Welche Cannabissorten haben den höchsten CBD-Gehalt?


Welche Cannabissorten haben den höchsten CBD-Gehalt?

Sieh Dir unsere zehn beliebtesten CBD-reichen Cannabissorten an und finde noch heute Dein neues, bestes CBD-Kraut der Wahl! Mit einer Bandbreite von CBD:THC-Verhältnissen zur Auswahl wirst Du bestimmt eine Sorte finden, die Deinen Bedürfnissen entspricht.

CBD ist ein hochaktuelles Thema und CBD-reiche Sorten erfreuen sich jährlich wachsender Beliebtheit. Da wir mehr über Cannabis und seine Cannabinoide und Terpene lernen, suchen Menschen nun nach bestimmten Eigenschaften, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Auf dieselbe Weise, wie jemand guten Wein aussucht, suchen Menschen nun nach erstklassigen Cannabissorten mit dem Fokus auf CBD.

In Anbetracht dessen haben wir eine Liste unserer zehn bevorzugten CBD-reichen Sorten zusammengestellt. Wir zeigen Dir eine Reihe mit niedriger THC- und hoher CBD-Konzentration und eine weitere Reihe mit gleichen Mengen von beiden. Das eine Verhältnis mag bei Dir besser funktionieren als das andere und umgekehrt, aber alle diese Sorten bieten Dir tolle Geschmacksrichtungen, Aromen und Effekte.

Was sind CBD-reiche Sorten?

Wie der Name nahelegt, ist eine CBD-reiche Sorte eine Cannabissorte, die gewöhnlich einen größere oder gleiche Menge CBD im Vergleich zu THC enthält.

Aber lass uns einen Schritt zurückgehen, um Dir einen besseren Kontext zu bieten. CBD, kurz für Cannabidiol, ist eines von 100+ Cannabinoiden, die in der Cannabispflanze vorkommen. Es ist eines von vielen, aber neben THC ist es eine der beiden Hauptverbindungen, die Menschen in ihrem Weed wissen möchten.

THC ist das beliebtere der beiden, da es für das ikonische "High" sorgt, für das Cannabis am besten bekannt ist. CBD liefert kein High dieser Art, aber man hat herausgefunden, dass es möglicherweise allerlei andere Effekte auf Körper und Geist hat.

Infolgedessen haben viele Nutzer begonnen, Letzteres zu suchen, um ihnen auf ihrer Reise ins Wohlbefinden zu halfen. Da es nicht-psychotrop ist und deshalb auch mehr rechtliche Freiheit genießt, kann man es mittlerweile in Lebensmittel- und Bio-Läden in ganz Europa, den USA und anderen Ländern finden.

Anbauer, die auf diese Nachfrage reagierten, legten großen Wert darauf, Sorten mit dem höchstmöglichen CBD-Gehalt zu züchten. Es wurde einige Jahre lang gekreuzt und experimentiert, aber letztlich konnten sie einige hochkonzentrierte Sorten als Ergebnis vorweisen.

Wofür können CBD-reiche Sorten verwenden werden?

Das führt uns jedoch zu einer weiteren Frage: Wofür genau würde jemand eine CBD-reiche Cannabissorte verwenden? Jüngste Studien zu dem Cannabinoid haben eine beeindruckende Reihe von möglichen Anwendungsmöglichkeiten für Cannabidiol gezeigt.

• Angst
• Entzündungen
• Schmerzen
• Epilepsie

Cannabissorten mit dem höchsten CBD-Gehalt

Wir haben uns auf die Suche gemacht und ein reichhaltiges Sortiment für Deine Durchsicht gefunden. Einige dieser CBD-reichen Sorten enthalten nur einen Hauch THC, während andere denselben Gehalt beider Cannabinoide aufweisen.

Die erstgenannte Art von Sorten profitiert weniger vom Entourage-Effekt, berauschen Dich aber auch überhaupt nicht, weshalb Du Dich vollkommen auf Dein Leben konzentrieren kannst. Im Gegensatz dazu enthalten letztere Sorten eine ausreichende Menge beider Cannabinoide, was ermöglicht, dass sie zusammenwirken und die Effekte des jeweils anderen unterstützen. Der deutlich höhere THC-Gehalt könnte Dich jedoch zu einem gewissen Grad high machen.

Beide Cannabinoide haben Nutzern viel zu bieten, auch wenn die Effekte von Person zu Person variieren.

Die besten CBD-reichen Sorten mit niedrigem THC-Gehalt

Nach all dem Gerede haben wir hier die 10 CBD-reichsten Cannabissorten, die Du finden kannst. Um unsere Diskussion zu beginnen, lass uns einmal einen Blick auf Sorten werfen, die jede Menge CBD und kaum psychotropes THC enthalten.

ACDC

Getreu ihrem Namen leitet ACDC unsere Liste auf kraftvolle und lebendige Weise ein. Alles begann, als sie noch ein Phänotyp von Cannatonic war, die eine weitere berühmte CBD-reiche Sorte ist. Dieser Phänotyp wurde von Dr. William Courtney gezüchtet und optimiert, um die qualitativ hochwertige Sorte zu werden, die sie heute ist.

Nimm eine Nase und Du wirst den bunten Kontrast von Kirschen und Diesel erschnüffeln, wobei das vorwiegende Terpen Myrcen ist. Kommt es dann zum Konsum, wirst Du eine süße, köstliche Mischung von Honig und Blueberry sowie erdige Noten schmecken können, die diese ausbalancieren. Während ihr Duft und ihre Aromen Deinen Geist beflügeln, sollte der Rauch oder Dampf, den Du aus diesen Blüten mit 20% CBD inhalierst, unangenehme oder schlechte Gefühle lindern. Viele Nutzer berichten auch von Gefühlen der Gelassenheit und Freude.

Grower sollten bedenken, dass diese Pflanze einen moderaten Ertrag erzielt und eine Durchschnittshöhe von 120cm erreicht. ACDC bevorzugt warme Temperaturen und eignet sich gut für den Anbau im Innenbereich. Erlaube ihr eine Blütephase von höchstens 70–80 Tagen, obwohl sie unter idealen Bedingungen nach rund 63 Tagen reif sein kann.

Swiss Dream Auto CBD

Swiss Dream Auto CBD ist eine der besten CBD-reichen Sorten für private Grower, da sie nicht größer als 100cm. Eine einzelne Pflanze wirft im Freien einen Ertrag von 150–200g aus dichten, wunderschönen Buds ab, die nur 9–10 Wochen nach dem Keimen der Samen geerntet werden können.

Die Blüten sind genauso beeindruckend wie sie aussehen, wobei sie mit einem CBD-Gehalt von 20% und nur 0,6% THC protzen. Angesichts dieses Verhältnisses wird diese Sorte Dich ziemlich entspannen, obwohl Du Dich dank der sativadominierten Genetik und des Mangels an THC nicht benebelt fühlen wirst.

Während Du diese Blüten rauchst, wirst Du wiederum ein spielerisches Gleichgewicht von erdigen und fruchtigen Aromen bemerken, während Dir ein ähnlicher Duft in die Nase steigt. Diese Sorte ist ein wirklich genussvoller, aber nicht zu milder Rauch für tagsüber.

Charlotte's Web

Selbst wenn Du mit der CBD-Welt noch nicht allzu vertraut bist, stehen die Chancen gut, dass Du bereits von Charlotte's Web gehört hast. Falls sie Dir noch kein Begriff sein sollte, wisse, dass sie nach einem jungen Mädchen benannt wurde, das sie regelmäßig als Medizin gegen ihre Anfälle bekommen hat.

Wenn wir insbesondere über diese Sorte sprechen, wirst Du von ihrem CBD-Gehalt von 19% und einer angenehmen Mischung von Terpenen beeindruckt sein. Zusammen mit der indicadominierten Genetik fördern diese Faktoren einen entspannten und beruhigenden Gemütszustand. Die Terpene sorgen zudem für eine aromatische Erfahrung, die durch Noten von Pinien und einem kräftigen Hauch von Zitrus betont wird.

Nach einer Blütephase von nur 7–10 Wochen kannst Du Dich bei mittelgroßen Pflanzen auf einen mittelhohen Ertrag CBD-reicher Blüten freuen. Sei ein Teil der Cannabisgeschichte, indem Du diese marktführende, CBD-reiche Sorte ausprobierst.

Solomatic CBD

Als ein weiteres Beispiel für die Großartigkeit von autoflowering Sorten bietet Solomatic CBD einen unglaublichen CBD-Gehalt und eines der vielfältigsten Aroma- und Geschmacksprofile auf dieser Liste. Du wirst zuerst von einem Hauch von Pinie und Ingwer begrüßt, gefolgt von einer Serenade von Zitrus, die von einer Melodie fruchtiger Aromen untermauert wird.

Die ganze Sache wird dann mit einem Hauch von Zucker gesüßt, der Deine Zunge umschlingt. Während Du über die Aromen nachdenkst und Dich zurücklehnst, verleihen Dir diese Blüten mit 21% CBD Klarheit und ein Gefühl der Ruhe, das Dich wie eine Decke einhüllt.

Es dauert nur 9–10 Wochen bis Solomatic CBD sich von einem Samen in ein robustes, ertragreiches Exemplar verwandelt hat. Im Grow Room erreicht sie eine Höhe von 120cm und erzielt einen Ertrag von um die 425–475g/m². Eine im Freien aufgezogene Pflanze wird etwa 150cm groß und liefert 110–150g.

CBD Fix Autoflowering

Obwohl autoflowering Sorten häufig unterschätzt werden, haben wir viele Exemplare gefunden, die genauso so leistungsstark wie photoperiodische Sorten sind und CBD Fix Autoflowering bildet hierbei keine Ausnahme.

Diese Buds laden Dich zuerst zu einem frischen, würzigen Ansturm von Pinien ein und schmuggeln dann einen Kuss aus Zitrus hinein, der Deine Sinne vollkommen entfacht. Rieche an ihr, zünde sie an und lasse Dich von einem Cannabinoid-Profil mit 15% CBD und weniger als 1% THC in den gegenwärtigen Moment versetzen.

Insbesondere Grower, die im kleinen Maßstab anbauen, werden speziell an CBD Fix Autoflowering interessiert sein, da sie im Freien nicht größer als 120cm wird. Im Grow Room werden sich noch kleiner Exemplare finden, die 100cm nicht überschreiten. Trotzdem machen diese Pflanzen im Grow Room keine Zicken, denn in einem geschützten Raum werden sie Dir einen ordentlichen Ertrag von 325g/m² bescheren. Eine im Freien aufgezogene CBD Fix Autoflowering verhält sich ähnlich, wobei sie ungefähr 100–150g produzieren wird.

Cbd fix autoflowering

Die besten CBD-reichen Sorten mit gleich hohem THC-Gehalt

Die obigen Sorten sind großartig, wenn Du einfach Cannabidiol genießen möchtest, aber viele möchten gerne die Nutzen genießen, die die Harmonie von CBD und THC bewirkt. Falls Du zu letzterem Lager zählst, haben wir einige fantastische Sorten mit einem THC:CBD-Verhältnis von 1:1, die Dich möglicherweise interessieren könnten.

Super Lemon Haze Auto CBD

Wir beginnen die zweite Hälfte unserer Liste mit einer milden und dennoch herrlich erfrischenden Auswahl, nämlich Super Lemon Haze Auto CBD, die eine großartige Wahl für gelegentliche THC-Nutzer, Langzeit-CBD-Nutzer und jeden dazwischen ist.

Wer Super Lemon Haze Auto CBD geraucht hat, berichtet von einem milden und dennoch nuancierten und energiegeladenen High. Erwarte eine Verbesserung Deiner Stimmung und den Wunsch nach Geselligkeit, sowie zerebrale Gelassenheit und eine angenehme körperliche Erfahrung. Während die Pflanze selbst unaufdringlich erscheint, ist ihr Aroma ziemlich heftig, in der das unerwartete, aber komplementäre Duo aus Skunk und Zitrone zusammentrifft, das die Nase und die Geschmacksknospen auf überraschend frische Weise umschlingt.

Super Lemon Haze Auto CBD ist recht einfach anzubauen und Du musst nach dem Keimen nur 9 Wochen warten, um im Grow Room 500g/m² oder 60g/Pflanze im Freien zu ernten.

Bubba Kush CBD

Bubba Kush CBD ist die CBD-beladene Version eines Cannabisklassikers mit einem Geschmack und Wirkungsprofil, die zu ihren fantastischen, leuchtenden Buds passen. Das sagt schon eine Menge aus, da diese Kreuzung zwischen Pre-98 Bubba Kush und einer unbekannten CBD-reichen Sorte mit tiefvioletten Blättern hervorsticht, die den hellgrünen Farbton ihrer Buds komplementieren.

Wenn der Rauch oder Dampf dieser Sorte auf Deine Zunge trifft, wirst Du Noten von Erde und süßem Obst feststellen, die durch einen Hauch von Gewürzen und Kaffee ergänzt werden. Interessanterweise erinnert die Wirkung von Bubba Kush CBD mit einem THC:CBD-Verhältnis von 4:5 jedoch an Kamillentee. Diese Sorte lässt Dich tagträumen und zurücklehnen, während Dich Wellen der Entspannung von allen Seiten umarmen.

Die Blütephase dieser Sorte beträgt rund 9 Wochen, aber sie ist die Wartezeit mehr als wert, denn im Grow Room erzielt sie 450g/m² und im Freien erstaunliche 900g/Pflanze. Unter den richtigen Bedingungen im Freien aufgezogene Exemplare erreichen eine Höhe von bis zu 250cm, während ihre Gegenstücke im Grow Room ein gutes Stück kleiner, aber ebenso robust bleiben.

CBD-Chronic

Als Nachfahrin der reizenden CBD-reichen Remedy und der klassisch potenten Chronic wird CBD-Chronic Dich nicht enttäuschen, wenn Du auf der Suche nach einer sanft wirkenden, beruhigenden und leicht psychoaktiven Sorte bist.

Sie enthält 5,4% THC in Kombination mit 5,8% CBD, so dass ihre Wirkung Dich zwar nicht stark, aber dennoch an den richtigen Stellen treffen wird. Dein Kopf wird klar und Deine Muskeln entspannt sein, aber Du wirst diesen Touch an Energie haben, um den Tag zu meistern. Beim Rauchen dieser Sorte wirst Du durch die angenehme Kombination aus fruchtigen und erdigen Geschmacksnoten befriedet, die auf Deine Nase und Geschmacksknospen treffen.

Mit dieser Sorte solltest Du beim Anbau keine Schwierigkeiten zu erwarten haben. Nach einer Blütephase von 8–9 Wochen wirft dieser Indica-Sativa-Hybrid im Grow Room 350–600g/m² ab. Im Freien kannst Du mit einem ähnlichen Ertrag rechnen.

Widow Remedy

Stelle Dir vor, Du gehst durch einen Wald voller Pinien, um einen Platz für ein Picknick zu finden und entdeckst dann ein riesiges Blumenfeld. Anschließend stellst Du Dir vor, wie Du Dich in dieses Feld legst, in Deine Tasche greifst und einen Bissen von Deiner Lieblingsfrucht nimmst. Kurz zusammengefasst ist dies, wie Widow Remedy riecht und schmeckt.

Diese feine Sorte ist eine genetische Mischung aus Tijuana, einer in Mexiko geborenen Sativa, Kerala aus Indien sowie einer klassischen Afghani und sie zeigt das Beste von allen in ihrem Aroma, Geschmack, Wachstum und ihrer Wirkung. Die beiden ersteren haben wir bereits besprochen, aber wir wären nachlässig, wenn wir nicht die wunderbar milden Schwingungen hervorheben würden, von denen die meisten Nutzer dieser Sorte berichten. Diese Effekte sind natürlich auf ihren ausgewogenen Gehalt von CBD (15%) und THC (15%) zurückzuführen.

Wir möchten auch nicht den recht großzügigen Ertrag von 600 Gramm außer Acht lassen, den jede Pflanze unter den idealsten Bedingungen hervorbringen kann. Dies ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass die Pflanzen drinnen wie draußen nicht größer als 110cm werden. Wenn Du sie im Freien anbaust, kannst Du im September mit der Ernte rechnen.

Pennywise

Pennywise ist nicht annähernd so Furcht einflößend wie der Clown, nach dem sie benannt wurde, denn sie ist eine milde und dennoch erhebende Sorte mit Buds, die innen wie außen beeindruckend sind. Fans von 1:1-Sorten werden sich darüber freuen, einen THC- und CBD-Gehalt von jeweils rund 12–15% vorzufinden.

Dieses Verhältnis, zusammen mit einer Genetik von 80% Indica und 20% Sativa, lässt Dich am Ende ziemlich ausgeglichen fühlen. Viele Nutzer berichten, dass sie sich optimistisch und bereit fühlen, es mit der Welt aufzunehmen. Pennywise schmeckt und duftet so gut wie sie sich anfühlt, wobei sie mit einem Aroma von Pfeffer und Zitrone mit einer Mischung aus Süße und Gewürzen aufwartet.

Die Blütephase dieser Sorte dauert rund 9 Wochen oder 60–70 Tage. Im Freien kannst Du damit rechnen, irgendwann im Oktober zu ernten. Zu diesem Zeitpunkt wirst Du mit 340–450g/Pflanze belohnt werden, was ein respektabler Ertrag ist, wenn man bedenkt, dass diese Pflanzen nicht höher als 100cm werden.

Wo bekommt man CBD-reiche Sorten?

Nun haben wir über alle diese fantastischen CBD-reichen Sorten gesprochen, aber wo kannst Du sie tatsächlich kaufen? Tja, das hängt davon ab, wie viel THC sie enthalten. In den meisten Ländern mit legalem Cannabis gelten Sorten mit weniger als 0,2/0,3% THC als Hanf und dürfen daher legal in Reformhäusern und konventionellen Geschäften verkauft werden. Ist jedoch eine höhere Menge des psychotropen Cannabinoids enthalten, wirst Du sie nur in einer Abgabestelle oder einem Coffeeshop finden.

Falls Du nicht in einer Gegend lebst, in der Cannabis legal ist oder Du die Sache einfach selber in die Hand nehmen möchtest, empfehlen wir Dir, bei einer Online-Saatgutbank einzukaufen und Dir Deinen eigenen CBD-reichen Vorrat anzubauen. Wenn Du Dich zu diesem Schritt entscheidest, informiere Dich bei uns über einige Tipps zum Cannabisanbau.