Rezept für eine Marihuana-Hühnerbrust


Rezept für eine Marihuana-Hühnerbrust

Das Kochen mit Cannabis ist so eine Sache, die jeder Cannabinieri mindestens einmal probieren sollte. Besonders wenn Du nicht zu jenen gehörst, die auf die üblichen Marihuanabrownies oder mit Cannabis versetzte Gummibären abfahren, ist eine herzhafte Mahlzeit mit einem feinen Kick möglicherweise das Richtige.

Wenn Du lernst, wie man Cannabutter herstellt, kannst Du grundsätzlich tausend verschiedene Rezepte ausprobieren, die Deiner Mahlzeit einen extra Kick verleihen. Wie wäre es mit Cannabis-Burger? Oder einer ordentliche Portion Cannabis-Pfannkuchen an einem Sonntagmorgen?

Nun ja, um die Sache interessant bleiben zu lassen, lehren wir Dir, wie man eine Mahlzeit mit Hühnchen zubereitet. Und nein, bei diesem Rezept wurden keine Hühnchen high.

Hinweis: Das folgende Rezept beinhaltet nur eine geschätzte Menge Marihuana. Denke daran, dass die Wirkungen von Esswaren möglicherweise stärker eintreten können, als man erwartet. Daher nimm die Entscheidung selbst in die Hand und bestimme die Menge gemäß Deiner eigenen Erfahrungen. Es wird dringend empfohlen, zunächst in Erfahrung zu bringen, wie man die Potenz von Esswaren berechnet.

MARIHUANA-HÜHNERBRUST

Marihuana-hühnerbrust

Zu viel Konsum von rotem Fleisch ist nicht unbedingt gut für Deine Gesundheit, wenn Du allerdings gerne Fleisch ist und eine gesündere Alternative essen möchtest, dann verwende eine Hühnerbrust. Dieses einfache Rezept ist nicht nur super lecker, sondern sorgt auch für einen ziemlich starken Kick.

Zutaten:

  • 4 Esslöffel Cannabutter
  • 4 knochenfreie und hautlose Hähnchenbrust
  • ¼ Tasse trockener Weißwein oder Hühnerbrühe
  • ½ Tasse Schlagsahne
  • ¼ Esslöffel Pfeffer
  • ¼ Esslöffel Salz
  • 2 Esslöffel Dijon-Senf
  • 1 Esslöffel getrockneter Estragon

Zubereitung:

Als erstes legst Du die Hühnerbrust auf eine Aluminiumfolie und würzt sie mit Salz und Pfeffer. Danach nimmst Du eine große Bratpfanne und erhitzt die Cannabutter bei mittlerer Hitze. Beginnt die Butter zu schmelzen und zu köcheln, gib die Hühnerbrust in die Pfanne und brate sie ungefähr 11 Minuten an, bis beide Seiten vollständig durchgegart sind.

Als nächstes nimmst Du den Wein oder die Brühe - gieße die Flüssigkeit in eine heiße Pfanne und rühre so lange, bis die Hälfte des Inhalts durch das Kochen verdunstet ist. Während die Flüssigkeit köchelt, füge die Schlagsahne, Senf und Estragon hinzu und vermische alles 2 Minuten lang mit einem Schneebesen oder bis die Sauce dick wird.

Diese Sauce sollte anschließend über Dein Fleisch getröpfelt werden, um es geschmacklich zu ergänzen. Wurde die Sauce hinzugefügt, dann ist die Zeit gekommen, sich mit dieser (quasi) gesunden Mahlzeit zu verwöhnen.