Rezension - Mighty Vaporizer


Rezension - Mighty Vaporizer

Rezension - mighty vaporizer

Storz & Bickel ist ein Vaporizer-Unternehmen, das für den Volcano Vaporizer bekannt ist. Es handelt sich dabei um ein hochwertiges Tisch-Gerät, das Säcke voller köstlichem Dampf liefert. Abgesehen von diesem Monster, hat Storz & Bickel Vapes im Angebot, die kompakter und für den mobilen Einsatz geeignet sind. Einer davon ist der leistungsstarke Mighty Vaporizer im Taschenformat.

Der Mighty Vaporizer ist einer unter immens vielen tragbaren Verdampfern, die heute auf dem Markt sind. Dieser Vape im Taschenformat zeichnet sich durch ein dezentes, langlebiges Design aus, ist kompatibel mit getrockneten Blüten und Konzentraten und gilt als einer der leistungsfähigsten Verdampfer auf dem Markt.

Bei einem satten Preis von 349€ kannst Du vermutlich nicht anders, als Dich zu fragen, ob es sich lohnt, so viel Geld zu investieren. Es gibt viel zu lieben an diesem raffinierten Vape, und nachdem Du all seine Facetten entdeckt hast, wirst Du vielleicht feststellen, dass der Mighty Vaporizer perfekt zu Dir oder vielleicht sogar zu einem Freund oder Verwandten passt.

WIE FUNKTIONIERT DER MIGHTY VAPORIZER?

WIE FUNKTIONIERT DER MIGHTY VAPORIZER?

Der Mighty Vaporizer kommt in einer mittelgroßen Box mit seinen vielen Tools und Zubehörteilen. Das Unternehmen packt sogar einen Grinder dazu. Alles, was Du für ein herausragendes Vaping-Erlebnis benötigst, ist im Lieferumfang enthalten. Das Nachfolgende findest Du alles in dem Karton:

  • 1 Mighty Vaporizer
  • 1 230V Netzteil
  • 1 Set Ersatz-Dichtungsringe
  • 3 Ersatz-Siebe
  • 1 Tropfenkissen
  • 1 Befüll-Hilfe
  • 1 Kräutermühle
  • 1 Dosierkapsel
  • 1 Reinigungsbürste
  • 1 Bedienungsanleitung

Trotz der überwältigenden Menge an Extras, die der Mighty Vaporizer bietet, ist die Bedienung dieses Vape, dank seiner markanten LED-Anzeige sowie seiner Plus- und Minustaste, einfach. Um das Gerät einzuschalten, hältst Du einfach den Netzschalter für etwa zwei bis drei Sekunden gedrückt, bis die LED-Leuchten blinken. Fast unmittelbar kannst Du mit den Plus- und Minustasten Deine Einstellungen dem Vaping-Erlebnis entsprechend anpassen, das Dir am besten gefällt.

Zuvor musst Du natürlich noch Deine Kräuter einfüllen. Wenn Du getrocknete Blüten verdampfen möchtest, solltest Du sie gründlich mahlen. Auf diese Weise erhitzen sie sich schön gleichmäßig und schmecken direkt noch besser.

Um Dein Kraut hineinzupacken, schraubst Du mit einer halben Umdrehung den oberen Teil des Mighty Vaporizers ab. Du wirst dann auf den ersten Blick die Füllkammer entdecken, in die Du Deine Blüten rein wirfst. Sobald sie gefüllt ist, drehst Du den oberen Teil wieder drauf und bist Vape-bereit.

Wenn der Mighty Vaporizer die gewünschte Temperatur erreicht hat, gibt er kurz eine doppelte Vibration ab, um Dir zu signalisieren, dass er auch bereit ist und Du inhalieren kannst.

Für Konzentrate verwendest Du einfach das beiliegende Tropfenkissen, indem Du es mit Deinem Lieblingskonzentrat tränkst, es in die Kammer legst und den oberen Teil mit dem Mundstück wieder aufschraubst. Gewünschte Temperatur einstellen und schon kann's losgehen. Auch mit dem heftigsten Wax wird der Mighty spielend fertig, so dass Du den vollen Geschmack genießen und dichte Dampfwolken zaubern kannst.

Die ebenfalls enthaltene Dosierkapsel kannst Du mit Deinen gemahlenen Kräutern füllen und Dir so unterwegs schnell eine zusätzliche Ladung gönnen. Du kannst sie auch verwenden, um die Heizkammer des Mightys sauberer zu halten.

DAS POSITIVE

DAS POSITIVE

Noch einmal, es gibt wirklich eine Menge, was man am Mighty lieben kann. Zum einen besitzt er eine überragende Qualität, mit dem richtigen Blick für die wichtigen Details. Das Design mag nicht unbedingt superschick aussehen, ist aber dennoch zugleich beeindruckend wie einzigartig.

Dazu hat der Mighty einfach verdammt viel Power. Mit zwei Hochleistungs-Lithium-Ionen-Zellen erzeugt er mächtige Mengen an Dampf. Selbst mit leeren Akkus funktioniert er dank Pass-Through-Funktion an der Steckdose angeschlossen phänomenal gut, so dass Du Dir niemals Sorgen machen musst, dass Dir während einer Session der Saft ausgeht.

Was den Geschmack angeht, so liefert Dir der Mighty die volle Packung köstlicher Aromen. Du kannst mit jedem Zug Dein Gras in all seinen Facetten schmecken, ohne den Plastik- oder Verbrennungsgeschmack, den viele andere Vaporizer abgeben.

Ein weiteres Feature zum verlieben ist die frei wählbare Temperatureinstellung des Mighty. Der Vaporizer bietet eine Bandbreite von 40–210°C, womit selbst der wählerischste Dampfer genau die richtige Einstellung für das erwünschte Erlebnis finden sollte.

Das helle LED-Display des Mighty Vaporizers ist ein weiteres Plus, speziell für alle mit Sehbehinderung. Du musst Dir keinen abbrechen, um Deine aktuelle Temperatureinstellung abzulesen, da die Ziffern klar und deutlich lesbar sind.

Schon auf den ersten Blick ist der Mighty Vaporizer ein imposanter Anblick. Er sieht erstklassig und durch und durch cool aus.

Die Reinigung des Mighty Vaporizer ist ein Kinderspiel, was auch gut ist, denn Storz & Bickel empfehlen bei regelmäßigem Gebrauch die wöchentliche Reinigung. Alle Teile lassen sich leicht auseinandernehmen und wie erwähnt, ist auch eine Reinigungsbürste dabei, die praktisch ist, um die Ecken und Winkel zu erreichen.

Auch wenn ein reichhaltiges Zubehör nicht für jeden einen Vorteil darstellen mag, so werden Doch viele Kunden ihre Freude daran haben. Zudem macht es den satten Preis erträglicher, da Du wirklich alles bekommst, was Du zum verdampfen brauchst, einschließlich eines Grinders.

Zu guter Letzt ist der Mighty Vaporizer der mit am einfachsten zu bedienende Vape auf dem Markt. Anfänger müssen sich nicht erst lange mit der Bedienungsanleitung auseinandersetzen und Profis werden es lieben, sich nicht mit einer Tonne an Funktionen herumschlagen zu müssen, die sie nur bei einer hervorragenden Dampf-Session ausbremsen.

DAS NEGATIVE

Um ehrlich zu sein, kann man am Mighty Vaporizer nicht wirklich viel Negatives finden. Abgesehen vielleicht vom Preisschild und der für unterwegs etwas sperrigen Größe, aber dafür gibt es den kleineren Bruder Crafty mit selber Verdampfungs- bei halber Akkuleistung, der zusätzlich mit einer App über Bluetooth gesteuert werden kann.

Auch die Zeit zum Aufheizen ist mit knapp 2 Minuten etwas lang für einen mobilen Vaporizer. Abgesehen davon, haben wir aber wirklich nichts auszusetzen.

DAS FAZIT

Insgesamt geben wir dem Mighty Vaporizer 4 von 5 möglichen Sternen. Der Preis mag heftig sein, aber alles in allem ist er auch jeden Cent wert. Du bekommst ein komplettes Zubehör, einen unschlagbaren Geschmack bei maximaler Leistung und eine einfache Anwendung. Er mag vielleicht nicht der beste Vaporizer für die Hosentasche Deiner Skinny-Jeans oder für Dampfer mit kleinem Geldbeutel sein, doch allen anderen können wir nur raten, zuzuschlagen. Du wirst auf keinen Fall enttäuscht werden.