Wie Du Deinen eigenen Cannabis-Lipenbalsam herstellst


Wie Du Deinen eigenen Cannabis-Lipenbalsam herstellst

Unabhängig von Deinem Geschlecht ist ein Lippenbalsam unerlässlich, insbesondere bei der Behandlung rissiger und spröder Lippen im Winter. Und was wäre für die Integration Deines Lieblingskrauts besser geeignet? Deine Lippen werden dadurch nicht nur gesünder und mit Feuchtigkeit versorgt, sondern Du wirst auch noch von den enthaltenen Cannabinoiden profitieren.

Wir haben dieses Rezept mit Lemon Haze ausprobiert, aber natürlich kannst Du Dich auch für eine reine CBD-Sorte entscheiden, um von den nicht-psychoaktiven Eigenschaften der Cannabinoide profitieren zu können.

Für diejenigen, die nicht viel über den Prozess der Herstellung von Lippenbalsam wissen, mag es kompliziert erscheinen, doch das Gegenteil ist der Fall. Das folgende Rezept erfordert wenig Aufwand und mit den richtigen Zutaten kann es praktisch jeder herstellen.

ZUTATEN

  • 3 Gramm Deiner Lieblingssorte
  • Ätherische Öle (ein paar Tropfen)
  • 4 Esslöffel Bienenwachs
  • 4 Esslöffel Kokosnussöl

HILFSMITTEL

  • Aufbewahrungsglas
  • Löffel
  • Kochplatte oder Ofen
  • Topf
  • Grinder
  • Backblech
  • Backpapier
  • Käsetuch

Wie Du siehst, befinden sich diese Materialien (abgesehen von dem Gras) in Deiner Speisekammer oder dem Schrank. Nachdem Du alle Hilfsmittel beisammen hast, bist Du bereit für den eigentlichen Vorgang, der aus nur fünf Schritten besteht.

ANLEITUNG

  1. Zerkleinere die Buds nach dem Wiegen im Grinder. Zermahle sie aber nicht zu Staub.
  2. Verteile die zerkleinerten Buds auf einem Backblech mit Backpapier und gib das Ganze bei 115°C für eine halbe Stunde in den Ofen.
  3. Vermische bei kleiner Hitze in einem Topf das Kokosöl, Bienenwachs und ätherische Öle zusammen und gib dann die decarboxylierten, gemahlenen Buds hinein. Rühre diese Mischung 15 Minuten lang ab und zu um. Was die ätherischen Öle betrifft, kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen und Lavendel, Vanille oder Pfefferminze verwenden.
  4. Lass die Mischung einige Minuten abkühlen. Seihe sie dann durch ein Käsetuch ab und stelle sicher, dass Du das gesamte überschüssige Öl heraus presst.
  5. Solange die Mischung noch flüssig ist, gießt Du sie in ein leeres Glasgefäß Deiner Wahl. Um den gesamten Prozess abzuschließen, stellst Du die Mischung nun für zwei Stunden in den Kühlschrank.