Weed in Kalifornien: Wer kann in Kalifornien legales Marihuana kaufen?


Weed in Kalifornien: Wer kann in Kalifornien legales Marihuana kaufen?

Seitdem der Bundesstaat Kalifornien in den späten 1990ern als erster medizinisches Cannabis legalisiert hat, blieb er an der Front des Kampfes für die vollständige Legalisierung von Cannabis in den Vereinigten Staaten. Jetzt, fast 2 Jahre nach der Verabschiedung des Gesetzesvorschlags 64, kam legales Gras endlich in die Regale von kalifornischen Ausgabestellen.

Gemäß dem Gesetzesvorschlag 64 ist es Erwachsenen ab 21 Jahren erlaubt, bis zu 28,3g Cannabis als Genussmittel zu besitzen und bis zu 6 lebende Cannabispflanzen anzubauen. Es gab auch schon vor 2016 Versuche, Cannabis in Kalifornien zu legalisieren (wie der Gesetzesvorschlag 19 im Jahr 2010), sie waren aber nicht erfolgreich.

Cannabis als Genussmittel kam am Montag, dem 1. Januar, offiziell in die Läden Kaliforniens. Leider ging die Vergabe von Lizenzen für den Vertrieb langsam vonstatten, was die Verkäufe auf eine kleine Anzahl von Ausgabestellen im Bundesstaat beschränkt.

Laut Alex Traverso, einem Sprecher für California's Bureau of Cannabis Control, haben nur 100 Abgabestellen die Lizenz, ab dem 1. Januar Cannabis als Genussmittel zu verkaufen.[1] Dies beschränkt die Verkäufe auf nur eine Handvoll Städte, einschließlich Berkeley, Oakland, San Jose und San Diego. Jedoch rechnet man damit, dass bald andere Städte (wie San Francisco und LA) Lizenzen vergeben werden.

WER KANN ALSO LEGALES CANNABIS IN KALIFORNIEN KAUFEN?

Wer kann also legales cannabis in kalifornien kaufen?

Gemäß dem neuen Gesetz in Kalifornien kann jeder Erwachsene mit Lichtbildausweis, der nachweisen kann, 21 oder älter zu sein, legales Cannabis für den Freizeitgebrauch kaufen. Medizinische Cannabisverkäufe andererseits sind nur auf kalifornische Einwohner beschränkt.

Obwohl Kalifornien wie ein Paradies für Cannabisliebhaber erscheinen mag, gibt es zahlreiche Gesetze, die den Verkauf und die Nutzung der Droge im Bundesstaat regeln.

Wenn Du in Kalifornien lebst oder einen Besuch als Tourist planst, achte darauf, dass Du diese Dinge im Gedächtnis behältst und die Gesetze vor Ort befolgst.

WELCHE ARTEN VON CANNABIS KANN ICH IN KALIFORNIEN KAUFEN?

Welche arten von cannabis kann ich in kalifornien kaufen?

Alle Formen von Cannabis können legal in Kalifornien gekauft werden, einschließlich Blüten, Konzentrate, Esswaren, Mittel zur topischen Anwendung und mehr.

Wie Du vielleicht erwartet hast, heißt das, dass Du buchstäblich fast alles mit Cannabisbezug in Kalifornien kaufen kannst. Die meisten Abgabestellen werden eine Vielzahl von köstlichen Esswaren und eine noch größere Auswahl von verschiedenen Sorten anbieten.

Du kannst jetzt also wirklich die Sorten in Kalifornien kaufen, für die Kalifornien so berühmt ist, wie z.B. Orange Bud, Sour Diesel oder OG Kush!

WIE VIEL CANNABIS KANN ICH KAUFEN?

Wie viel cannabis kann ich kaufen?

Erwachsene können legal bis zu eine Unze (28,3g) an getrockneten Cannabisblüten und 8g an konzentriertem Cannabis (wie Hasch oder Öl) erwerben und besitzen.

WO KANN ICH IN KALIFORNIEN LEGAL CANNABIS KONSUMIEREN?

Der Cannabiskonsum ist nur in privaten Wohnsitzen legal. Rauchen, Verdampfen und Dabbing an öffentlichen Orten ist streng verboten.

Wenn Du erwischt wirst, könntest Du am Ende eine Geldstrafe von $100 zahlen. Wenn Du beim Rauchen an einem Ort erwischt wirst, wo das Rauchen von Zigaretten ebenfalls illegal ist, kann sich diese Geldstrafe auf bis zu $250 erhöhen.

WAS KANN ICH ALSO IN KALIFORNIEN TUN UND WAS NICHT?

Kalifornien hat strenge Gesetze, die den Konsum und Verkauf von Cannabis regeln. Hier sind einige Verhaltensregeln, mit denen Du sicherstellen kannst, dass Du Dich ans Gesetz hältst:

GEBOTE:

  • Geh' in eine legale Abgabestelle und sieh Dir ihre Auswahl von Produkten an.
  • Sprich mit einem Budtender, um die perfekte Sorte oder das perfekte Konzentrat für Dich zu finden.
  • Genieße die Vielfalt von Esswaren, Konzentraten, Mitteln für die topische Anwendungen und anderen, mit Cannabis erzeugten Produkten.
  • Werde high mit den feinsten klassischen kalifornischen Sorten wie Girl Scout CookiesBlue DreamOG KushSour DieselJack Herer und vielen, vielen mehr.
  • Baue Dein eigenes Cannabis an! Jeder erwachsene Einwohner von Kalifornien hat das Recht, bis zu 6 Pflanzen für den persönlichen Gebrauch anzubauen. Einige örtliche Regierungen erlauben Dir jedoch nicht, im Freien anzubauen, also sei Dir dessen bewusst.

VERBOTE:

  • Rauche nicht an öffentlichen Orten (wie Parks, Cafés, Bars, Restaurants, Straßen oder U-Bahnstation).
  • Führe Weed nicht in einem offenen Behälter mit Dir. Cannabis wird in versiegelten Päckchen verkauft. Öffne diesen Verschluss nicht, bevor Du zuhause ankommst.
  • Transportiere kein Gras im Fahrzeuginneren. Lege es in den Kofferraum und lasse es dort, bis Du zuhause ankommst.
  • Rauche nicht im Auto, selbst wenn der Motor aus ist.
  • Fahre nicht unter dem Einfluss von Cannabis.
  • Nimm Weed nicht mit über die Grenze des Bundesstaates. Obwohl Kalifornien es erlaubt, tut es das Bundesgesetz nicht.
  • Verkaufe kein Gras. Ernsthaft. Nur lizenzierten Läden ist es erlaubt, Weed und andere Marihuana-Produkte zu verkaufen. Allerdings ist es erlaubt, einem anderen Erwachsenen eine Unze (~28g) Gras zu schenken.
Verweise

  1. ^ New York Times, Recreational pot is officially legal in California, abgerufen December-19-2018
    Verknüpfung