Rezension - Dr. Dabber Boost


Rezension - Dr. Dabber Boost

Rezension - Dr. Dabber Boost

Die Legalisierung hat den Weg für die Popularisierung neuer Methoden des Cannabiskonsums geebnet. Eine der neuartigsten und aufregendsten ist das Dabbing. Als dieser Trend aufkam, war eine der einzigen Methoden, Cannabiskonzentrate für das Dabbing vorzubereiten, den Nagel einer Dab Rig unter Verwendung eines Butan-/Propanbrenners zu erhitzen.

Heutzutage hat sich die Dabbing-Technologie mit der Einführung von akkubetriebenen Oil Rigs für Hasch, wie der Boost von Dr. Dabber, weiterentwickelt.

WIE DIE TRAGBARE DAB RIG DR. DABBER BOOST FUNKTIONIERT

WIE DIE TRAGBARE DAB RIG DR. DABBER BOOST FUNKTIONIERT

Die Dr. Dabber Boost wird in einem stabilen und attraktiven Behälter geliefert, der alles enthält, was Du brauchst, um mit dem Dabben anzufangen. In dem Behälter findest Du:

  • Boost eRig
  • Wasseraufsatz aus Glas
  • Quartz-Nagel
  • Titan-Nagel
  • Keramik-Nagel
  • Magnetische Carb Cap
  • Magnetisches Befüllwerkzeug
  • 2 Aufbewahrungsbehälter aus medizinisch unbedenklichem Silikon
  • Mikro-USB Ladekabel
  • Dr. Dabber Schlüsselanhänger in limitierter Auflage

Als die erste tragbare, batteriebetriebene Dab Rig, setzt die Dr. Dabber Boost den Maßstab für hochwertige Geräte in diesem Markt. Sie verwendet beispielsweise einen Titan-Nagel ohne Kuppel, der größer als normale Dab Rigs ist.

Achte bei der ersten Verwendung darauf, dass die Boost vollständig aufgeladen ist. Du kannst sie überall bequem per USB aufladen. Danach solltest Du den Glasperkolator mit Wasser füllen, bis er zu rund ¼ gefüllt ist. Wenn Du Dich dafür entscheidest, den Titan-Nagel zu verwenden, klicke den Schalter dreimal. Wenn Du Dich dafür entscheidest, den Keramik-Nagel zu benutzen, klicke fünfmal. Sei vorsichtig.

Abhängig davon, wie oft Du den Schalter drückst, wirst Du sehen, wie die LED-Anzeige in 25 bis 40 Sekunden von weiß zu blau wechselt. Die Temperatur sollte bis 268°C ansteigen und nach weiteren 20 Sekunden mehr als 315°C erreichen, bis sich der Heizkörper ausschaltet.

Sobald die LED blau wird, ist es an der Zeit, dass Du beginnst, etwas Haschöl auf den Nagel zu tupfen. Setze danach die Carb Cap darauf, beginne zu inhalieren und genieße.

DAS GUTE

Neben ihrem eleganten Look ist die Boost praktisch und im Grunde überall nutzbar, da sie tragbar ist.

Sie ist gut designt, mit zwei Dichtungsringen, die den Glasperkolator fest mit der Keramikoberseite verbinden. Die Carb Cap ist hingegen dank eines Magneten abnehmbar.

Ein weiterer Vorteil, auf den sich Nutzer einigen können, ist der exzellente Kundenservice, den die Firma bietet. Wie jedes andere Gerät ist der Dr. Dabber Boost nicht davor gefeit, irgendwann nach unzähligen Anwendungen kaputt zu gehen, aber die kaputten Teile können leicht nachbestellt werden.

Der Kernpunkt von Dr. Dabber Boost ist aber, dass man keinen Brenner benötigt, um sie anzuzünden. Obwohl manche Leute das natürlich mögen, ist es für die meisten Menschen tatsächlich zu viel Aufwand, einen eigenen kleinen Schweißbrenner in der Tasche durch die Gegend zu tragen. Die Akkutechnologie ist also eine großartige Innovation für dieses Geräts.

DAS SCHLECHTE

Ein Nachteil, über den sich Leute lautstark beschweren, ist die kurze Akkulebensdauer von Dr. Dabber Boost. Voll aufgeladen kann man sie nur 20 oder 30 Mal anwenden, was einer großen Anzahl von Nutzern gar nicht gefällt.

Eine weitere Sache, die Cannabisliebhaber zu stören scheint, ist, dass die Boost - anders als ein gewöhnlicher stationärer E-Nail - keine konsistente Temperaturkontrolle erlaubt. Nach etwa 45 Sekunden Aufheizzeit ist sie für die Verwendung bereit, die Temperatur aber steigt weitere 15 Sekunden beständig an, bis sie sich ausschaltet. Diese Mangel an Temperaturbeständigkeit kann für manche Nutzer frustrierend sein.

FAZIT

Die Boost ist ein raffiniertes und praktisches Gerät, da Du sie überall und zu jeder Zeit verwenden kannst. Trotz ihrer vertretbaren Mängel macht dieses Gerät Deine Dabbing-Erfahrung viel optimierter und erfreulicher. Seien wir mal ehrlich - sie sieht ziemlich cool aus.