Rezept für griechischen Eintopf mit Marihuana


Rezept für griechischen Eintopf mit Marihuana

Das Kochen mit Cannabis ist die beste Art, Deine Freunde zu beeindrucken, wenn Du das Abendessen mit ihnen auf das nächste Level bringen willst. Es ist auch kein Geheimnis, dass Essen und Gras zusammenpassen wie Babys und Brüste. Nicht wahr?

Wenn Du also den Verzehr von mit Cannabis versetzten Süßwaren, wie Gras-Brownies, allmählich satt hast, ist es vielleicht gut zu wissen, dass, wenn Du Dich in der Küche grundsätzlich auskennst, Du im Prinzip mit Cannabis alles zubereiten kannst.

In der kalten Winterzeit ist es wohltuend, eine angenehm wärmende Mahlzeit zu sich zu nehmen, die einen netten Kick verleiht. Wie wäre es mit ein bisschen Abwechslung und einer Zubereitung auf mediterrane Art? Nun ja, hier haben wir das ideale Rezept für Dich.

Hinweis: Das folgende Rezept beinhaltet nur eine geschätzte Menge Marihuana. Denke daran, dass die Wirkungen von Esswaren stärker eintreten können, als man möglicherweise erwartet. Daher nimm am besten die Entscheidung selbst in die Hand und bestimme die Menge gemäß Deiner eigenen Erfahrungen. Es wird dringend empfohlen, sich schlau zu machen, wie man die Stärke von Esswaren berechnet.

GRIECHISCHER CANNABIS-EINTOPF

Zutaten:

  • 1½g fein gemahlenes decarboxyliertes Cannabis, mit einer halben Tasse Mehl vermengt
  • 1kg Rindfleisch
  • 1 zerhackter Paprika
  • ½ Tasse Rinderbrühe
  • 170g Tomatenmark
  • 3 Esslöffel Rotwein
  • 3 gewürfelte Tomaten
  • 3-4 geschälte und klein gehackte weiße Zwiebeln
  • 4 frisch klein gehackte Knoblauchzehen
  • ½ Esslöffel Salz
  • ½ Tasse kaltes Wasser
  • 2 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
  • Dampfgarer oder Schongarer (Slow Cooker)

Zubereitung:

Schritt für Schritt: Schneide das Rindfleisch in kleine Würfel von etwa 2,5cm Größe und gib sie zusammen mit dem Knoblauch, den Zwiebeln und Tomaten in einen Topf.

Vermenge danach die Rinderbrühe mit Salz, Pfeffer, Oregano und Rotwein in einer Schüssel. Diese Mischung gibst Du dann in den Dampfgarer, in dem sich bereits das Fleisch und die Beilagen befinden und lässt es anschließend bei niedriger Temperatur für mindestens einige Stunden garen.

Im nächsten Schritt nimmst Du einen anderen Behälter zur Hand und mischst darin Dein Cannabismehl mit kaltem Wasser ordentlich durch, bis eine Art Teig entsteht. Gib es anschließend mit dem gehackten Paprika in den Kochtopf und rühre um.

Dann drehst Du die Hitze auf mittlere Stufe und lässt es weitere 25 Minuten köcheln. Es ist wichtig, die Temperaturen nicht zu hoch einzustellen, um die Potenz des Cannabismehls nicht zu beeinträchtigen.

Hat der Eintopf die gewünschte Verdickung erreicht, kannst es Du ihn nach Belieben mit Fetakäse oder, wenn Du Lust darauf hast, noch ein bisschen decarboxyliertem Cannabis garnieren.

Lass es Dir schmecken!