10 Wege, wie das gemeinsame Grasrauchen Deine Beziehung verbessern kann


10 Wege, wie das gemeinsame Grasrauchen Deine Beziehung verbessern kann

Es ist sehr verbreitet, dass Paare sich während eines romantischen Essens eine Flasche Wein oder ein paar Flaschen Bier teilen. Andere Paare ziehen es hingegen vor die Dinge krautig zu halten und Joints und Bongs anstatt von Bier und Kurzen zu genießen.

Die Popularität von Cannabis steigt rapide an, da sich die Gesetze ändern und die Substanz in denselben Situationen wie Alkohol enthalten ist. Alkohol ist zum Beispiel dafür bekannt, soziales Selbstvertrauen zu steigern und demzufolge könnte sein Konsum in einem Dating-Szenario spaßig sein.

Alkohol wird aber auch mit einem Anstieg von gewissen Erkrankungen und Gewaltakten in Verbindung gebracht. Was könnte Cannabis einer Beziehung stattdessen bringen? Es scheint so, als ob das Kraut viele Momente verbessern kann, von den alltäglichen bis zu den romantischen. Hier sind ein paar der bemerkenswertesten.

1. CANNABIS KÖNNTE DEN SEX VERBESSERN

Das Kraut könnte das Sexualleben eines Paares auf verschiedene Weise verbessern. Cannabis ist vor allem dafür bekannt, dass es Einfühlungsvermögen und Aufmerksamkeit erhöht. Eine erhebende Sativa-Sorte kann Menschen helfen, wirklich in den Liebesakt einzutauchen und eine stärkere Bindung mit ihrem Partner zu schaffen.

Sex ist in einer Beziehung wirklich der Kleber, der ein Paar körperlich verbindet und Cannabis kann helfen, diese Erfahrung sogar noch bedeutender und besonderer zu machen. Von Cannabis wird behauptet, dass es ein Aphrodisiakum ist, das möglicherweise den Orgasmus verbessern könnte, wobei es das sexuelle Verlangen und die Erregung verstärkt.

Genauso wie es die Erfahrung intensiver macht, kann Cannabis außerdem hilfreich sein, wenn man im Schlafzimmer auf Probleme trifft. Weed wird mit der Reduzierung von Erektionsstörungen assoziiert, indem es den Blutfluss in den Genitalien anregt.

2. EIN GEGENSEITIGES INTERESSE

Ein Faktor im Leben, der die Menschen motiviert und leidenschaftlich sein lässt, sind Interessen und Hobbys. Es geht nichts über eine gegenseitige Liebe und Faszination für Cannabis. Weed zu rauchen,fängt normalerweise als ein gelegentliches Ritual an, kann aber oft in einen tiefen Kaninchenbau der Recherche und des Interesses ausarten.

Obwohl manche Menschen Weed leider immer noch mit Rumsitzen und Breitsein in Verbindung bringen, geht es glücklicherweise viel weiter als das. Hinter Cannabis steht weitreichende Wissenschaft und Technologie, von der Esswaren- und Ölherstellung über die Kreation von unterschiedlichen Rauchgeräten bis hin zu der gemeinsamen Sorge für eine wunderschöne Pflanze.

Cannabis zusammen als Paar zu genießen kann eine gegenseitige Leidenschaft werden, die zwei Menschen letztendlich näher zusammenbringt.

3. ES KANN EIN FAMILIENUNTERNEHMEN SEIN

3. es kann ein familienunternehmen sein

In Teilen der Welt, wo es legalisiert worden ist, kann Cannabis genutzt werden, um ein kleines Geschäft von zu Hause aus zu betreiben. Von Esswaren über Öle und vorgedrehte Joints, ist alles stark gefragt, wobei alles als Team in der Hausküche gemacht werden kann. Manche Paare gehen sogar so weit, zusammen anzubauen, um ihren Kunden selbst angebaute Güte zu bieten. Cannabis anzubauen ist schon für sich genommen eine faszinierende und lohnende Erfahrung; es als Paar zu tun hebt es auf eine neue Stufe.

4. TIEFERE GESPRÄCHE

Die ersten paar Monate einer Beziehung werden üblicherweise von einer turbulenten Gehirnchemie und intensiver Romantik befeuert. Nach einiger Zeit fangen die Dinge jedoch an, sich zu normalisieren und zu beruhigen. Dies verringert keineswegs die Qualität einer Beziehung, aber Paare können anfangen leicht gelangweilt zu werden und mehr Zeit an ihren Telefonen zu verbringen, als sich von Angesicht zu Angesichts zu unterhalten.

Cannabis ist bekannt dafür, dass es interessante Gespräche anstößt und der gemeinsame Konsum als Paar könnte dabei helfen, das Telefon weg zu legen und sich an fesselnden Unterhaltungen zu beteiligen, die von der gegenseitigen Vergangenheit bis zu den Ursprüngen des Universums reichen.

5. VERLEIHT DER KÜCHE WÜRZE

Nahrung ist eine weitere Form der Bindung. Sich jeden Tag an einem Tisch niederzusetzen, um eine gut zubereitete Mahlzeit zu essen, hilft die Lücke zu schließen und regt Interaktion an. Für einen Partner zu kochen ist ebenfalls eine viel geschätzte Darstellung von Zuwendung, Liebe und Hingabe. Cannabis kann der Küche auf zwei grundlegende Arten ernstzunehmende Würze verleihen.

Die erste ist, dass Cannabis normalerweise ernste Fälle von Heißhunger auslöst. Zusammen zu rauchen wird euch in Windeseile in der Küche zusammenbringen, wo ihr kreativ werdet und einen Sturm zusammenbraut.

Die zweite Art ist, dass Cannabis über Cannabis-Öle und -butter in fast jedes Gericht eingebracht werden kann. Das heißt, Du und Dein Partner können über das Kochen einer Ladung Esswaren eine Bindung eingehen, wobei Ihr von Euren eigenen Kreationen zusammen potente Highs erlebt.

6. VIEL WENIGER DRAMA

Jede Beziehung hat ihre Herausforderungen und sie wären einfach nicht dasselbe ohne sie. Paare, die sich an Prüfungen und Sorgen anpassen, sind üblicherweise stärker und vertrauensvoller. Übermäßige Eifersucht, Drama und Besessenheit hingegen können eine Beziehung beenden.

Für manche Menschen kann Cannabis eine Veränderung der Perspektive bieten und helfen, die Dinge wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzubringen. Cannabis ist berühmt dafür, Leute zu beruhigen und zu entspannen. Wenn die Dinge anfangen sich zu erhitzen, kannst Du immer versuchen zusammen einen Joint anzuzünden und die Dinge von da aus zu besprechen.

7. REISEN MACHT VIEL MEHR SPAẞ

7. reisen macht viel mehr spaß

Reisen macht ungeachtet Deiner Begleitung Spaß und ist einer der tiefgreifendsten Wege, Deinen Geist und Deine Perspektive auf die Welt zu erweitern. Als Paar Urlaub zu machen kann eine starke Bindung schaffen, aber es wird Dich gewiss testen.

Das Reisen kann äußerst stressig sein und zwischen Paaren heiße Auseinandersetzungen auslösen. Auf Reisen zu Cannabis-freundlichen Orten zu gehen wird solche Auseinandersetzungen beruhigen und eine dringend benötigte Erholung bieten. Des Weiteren wird das Anzünden einer schönen Sativa Paare wahrscheinliche auf ein Abenteuer einstimmen, wie zum Beispiel Wasserfälle zu jagen oder in den Bergen zu wandern.

8. VERWÖHNEN WIRD SOGAR NOCH ENTSPANNTER

Einander in einer Beziehung zu verwöhnen ist ein sicheres Zeichen von Liebe. Ein paar Kerzen anzuzünden, ein Bad einzulassen und eine Massage zu geben, sind todsichere Wege, Deinem Partner zu helfen, sich entspannt und erneuert zu fühlen.

Cannabis in diesen Situationen als Hilfsmittel einzusetzen kann die von einem warmen Bad oder einer tiefen Gewebemassage herrührenden Nutzen außerordentlich verbessern. Mit Cannabis angereicherte Massageöle und Badekugeln werden helfen, verspannte Muskeln zu beruhigen und zu einer gesunden Haut beizutragen.

9. ES MACHT DAS FITBLEIBEN VIEL SPAẞIGER

Es wird oft geäußert, dass Paare, die zusammen Sport machen, zusammen bleiben und dies macht absolut Sinn. In guter Form zu sein verstärkt das Selbstvertrauen auf ganz neuen Ebenen, was für alle Unsicherheiten in einer Beziehung großartig sein kann. Außerdem könnten die während des Vorgangs des Gewichtshebens und Trainings freigesetzten Endorphine Euch sicherlich netter zueinander sein lassen.

Immer mehr Menschen glauben daran, dass Cannabis und ein gutes Training Hand in Hand gehen. Also, es ist zwar toll für die Motivation gemeinsam als Paar zum Fitnessstudio zu gehen, doch es ein wenig angeheitert zu tun könnte der Konzentration beider Partner helfen und sie (sicher) an ihre Grenzen bringen.

10. ES KANN DIE KREATIVITÄT UND SPONTANITÄT ERHÖHEN

Routinen sind essentiell im Leben, um fokussiert und motiviert zu bleiben, aber zu viel Routine und nicht genügend Spontanität können sich an einer Beziehung rächen. Deinen Partner aus heiterem Himmel mit einem Ausflug oder Geschenk zu überraschen ist ein Weg, das Feuer brennen zu lassen. Weil Weed so effektiv beim Entfachen von kreativen Ideen ist, könnte es dazu beitragen, ein Paar auf Zack zu halten und sich neue Ideen einfallen zu lassen.