Was Man nach der Ernte mit Cannabisverschnitt anstellt


Was Man nach der Ernte mit Cannabisverschnitt anstellt

Nachdem Du Deine Cannabispflanzen geerntet und eine Maniküre Deiner wunderschönen Belohnung von Knopsen vorgenommen hast, bleibst Du mit genügend Verschnitt zurück, um ein paar Tüten zu füllen.

Also was damit tun? Ihn in den Müll werfen? Gewiss nicht! Ihn auf den Komposthaufen schmeissen? Ein etwas nützlicherer Ansatz, aber immer noch nicht optimal. Es gibt weitaus bessere Verwendungen für diese zurückgebliebenen Blätter. Lies weiter, wenn Du wissen willst, was Du damit anstellen kannst.

Obwohl Verschnitt nutzlos erscheint und Du ihn wahrscheinlich nicht in einen Kopf oder Joint stopfen und ihn anstelle Deiner geilen Ernte anzünden willst, enthält er noch immer eine Menge an Cannabinoiden und die sind Schlüsselbestandteile von mehreren cannabishaltigen Rezepten. Hier sind nur einige Optionen, wie Du Deinen Verschnitt nach der beendeten Ernte verwenden kannst.

Die meisten der folgenden Anwendungen für Deinen Verschnitt verlangen von Dir, dass Du das Material decarboxylierst. Das ist der Prozess, bei dem Dein Verschnitt bis zu dem Punkt erhitzt wird, an dem Säuren innerhalb der Pflanze in aktive Cannabinoide wie CBD und THC umgewandelt werden.

HERSTELLUNG VON CANNABUTTER

Viele von euch genießen es, sich ab und zu über den alltäglichen Rauch und Dampf hinauszuwagen und betreten oftmals das Reich von Cannabisesswaren. Cannabutter ist eine grundlegende Zutat von so vielen von diesen Esswarenrezepten: Von Brownies, Kuchen oder Keksen über Soßen, Brotaufstriche und Dressings. Wenn Du Dich an Esswaren erfreust, ist es eine fantastische Option, Deinen Verschnitt dafür zu verwenden.

Für Cannabutter benötigst Du etwa 100g Butter, 100ml Wasser und 100g zermahlenen Verschnitt. Mische diese Zutaten und köchel sie für eine halbe Stunde. Seihe die Mischung ab und lagere sie im Kühlschrank, wo sie fest werden wird und sich vom Wasser trennt. Entferne das überschüssige Wasser und zurückbleiben wird ein fester Block von gelb-grüner Butter, bereit, um in einer ganzen Bandbreite von Esswaren verwendet zu werden.

HERSTELLUNG EINES EXTRAKTS

Wenn Du eine beachtliche Menge Verschnitt hast, könntest Du Dich dazu entscheiden, mittels einer lösemittelhaltigen Extraktionsröhre ein Extrakt wie BHO (Butane Hash Oil) zu gewinnen. Das Endergebnis wird zwar unglaublich potent sein, aber im Vergleich zu richtigen Knospen wird Verschnitt nur einen kleinen Vorrat liefern.

Weitere Ausrüstung, die Du für die BHO Herstellung brauchst, schließt Butan, zwei Pyrexschüsseln, eine Heizmatte, einen Kratzer und einen Behälter ein. BHO herzustellen kann jedoch riskant sein, weil Du mit hochentzündlichen Lösungsmitteln hantierst. Es ist deshalb wichtig, sich vorher ausgiebig zu bilden, um irgendwelche ernsthaften Unfälle zu vermeiden.

IN HASCH VERWANDELN

IN HASCH VERWANDELN

Hasch zu machen ist eine weitere großartige Möglichkeit, um Deinen Verschnitt zu verbrauchen. Dieser Vorgang wird die Trichome von dem Rest des Verschnitts trennen und ein starkes Konzentrat bilden, sofern Du gewaltige Mengen Verschnitt zur Hand hast.

Die Trichome sind kleine Drüsen, die man auf den Knopsen und Blättern von Cannabispflanzen findet und sie produzieren Cannabinoide wie THC. Hasch ist ein Konzentrat, also wenn Du genügend Verschnitt verwendest, wirst Du aller Voraussicht nach eine stärkere Wirkung erzielen, als der durchschnittliche Joint, der nur mit Gras gedreht wurde. Allerdings ist das High oft recht klar und mental anregend.

CANNABISMILCH

Genauso wie für die Herstellung von Cannabutter für die vielen erhältlichen Esswarenrezepte, kann der Verschnitt dazu verwendet werden, um eine Reihe von Getränken zu machen, wenn er zur Cannabismilch weiterverarbeitet wird. Für dieses spezielle Rezept brauchst Du etwa 100ml Milch oder Sahne, sowie 100g getrockneten und zermahlenen Verschnitt.

Vermenge und erhitze Deine Mixtur und lass sie für 30 Minuten köcheln. Pass auf, dass sie nicht den Siedepunkt erreicht. Seihe sie ab, lass sie abkühlen und lagere sie im Kühlschrank. Cannabismilch ist toll, um mit Cannabis versetzte Milchshakes, Smoothies und Kaffees zu machen.

SPEISEÖL

Speiseöl kann als Alternative zu Cannabutter auf ähnliche Weise genutzt werden. Erhitze 100ml Olivenöl mit 100g getrocknetem und zermahlenem Verschnitt und lass die Mischung für bis zu drei Stunden durchziehen. Dann abkühlen lassen und abseihen.