Wie Du Deine eigenen Cannabissamen produzierst


Wie Du Deine eigenen Cannabissamen produzierst

Wenn wir über Cannabis sprechen, kann es passieren, dass man bei den wunderbaren, weiblichen Pflanzen hängenbleibt, die die cannabioidreichen Blüten produzieren, die wir alle lieben und schätzen. In der Tat haben wir uns so sehr auf die weiblichen Cannabispflanzen konzentriert, dass es fast ein böses Omen zu sein scheint, wenn sich eine Pflanze als männlich herausstellt.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass männliche Cannabispflanzen genauso wichtig wie ihr Gegenstück sind. Männliche Cannabispflanzen produzieren Pollen genauso wie andere Pflanzenarten, die die weiblichen Blüten bestäuben, die dann wiederum Samen produzieren.

Der Pollen spielt beim Züchten eine wichtige Rolle, da er Profizüchtern ermöglicht, Genetiken verschiedener Kulturvarietäten zu vermischen und anzupassen, um ihre eigenen Samen von ihren eigenen Sorten produzieren zu können.

WAS IST CANNABISPOLLEN?

Cannabispollen ist kein bisschen anders als Pollen, der von anderen Pflanzen produziert wird. Er besteht aus mikroskopisch winzigen Körnchen, die von dem Pollensack der männlichen Pflanzen ausgeschieden werden.

Pollen wird gebraucht, um die weiblichen Cannabispflanzen zu befruchten und Samen zu produzieren. Im Freien wird der Cannabispollen durch den Wind von den männlichen Pflanzen zu den weiblichen transportiert.

In einer küstlichen Zuchtanlage muss der Grower selbst den Pollen von Hand einsammeln und zu den weiblichen Pflanzen bringen, sobald diese zu blühen begonnen haben.

Pollen wird überlicherweise von Profizüchtern eingesammelt und für die Samenproduktion oder zum Züchten einzigartiger Sorten verwendet. Er kann händisch von blühenden, männlichen Pflanzen gewonnen und für ein gutes Jahr aufbewahrt werden.

WIE SAMMELT MAN CANNABISPOLLEN VON MÄNNLICHEN PFLANZEN?

WIE SAMMELT MAN CANNABISPOLLEN VON MÄNNLICHEN PFLANZEN?

Den Pollen einzusammeln ist relativ einfach. Du wirst merken, dass Deine männlichen Pflanzen dazu bereit sind, wenn die Pollensäcke voll aussehen oder Du kleine Pollenflecken an den Blättern in der Nähe entdecken kannst.

Es gibt ein paar einfache Möglichkeiten, den Pollen von Deinen männlichen Pflanzen einzusammeln.

  1. Eine einfache Art, den Pollen von Deinen männlichen Pflanzen zu ernten, ist die Pollensäcke vorsichtig zu entfernen, diese eine Woche zu trocknen und dann in einer wiederverschließbaren Tüte (ein Druckverschlussbeutel funktioniert großartig) aufzubewahren. Sobald die Pollensäcke getrocknet sind, kannst Du den Beutel vorsichtig schütteln und die Pollensäcke sollten beginnen sich zu öffnen und aufzubrechen, um den Pollen im Beutel freizugeben. Du kannst nun die Pollensäcke entfernen und zurück bleibt nur noch das wunderschöne, goldene Pollenpuder.
  2. Eine weitere beliebte Art den Pollen von Deinen Pflanzen zu ernten ist die Pollensäcke einfach zu bewegen, bis sie den Pollen freigeben und diese in einen Beutel oder Behälter fallen.

Du kannst das mit einem Druckverschlussbeutel machen; einfach den Beutel öffnen, die Pollensäcke vorsichtig so weit biegen, bis sie fast im Beutel sind und dann vorsichtig darauf tippen, damit sie den Pollen freigeben. Denke daran alle Pollensäcke zu entfernen, die möglicherweise zusammen mit dem Pollen in den Beutel oder den Behälter gefallen sind.

Denke daran niemals in die Nähe weiblicher Pflanzen zu gehen, nachdem Du Pollen gesammelt oder Du Dich in der Nähe blühender, männlicher Pflanzen befunden hast. Desweiteren solltest Du Deine männlichen Pflanzen nicht in unmittelbarer Nähe stehen haben, da Du ansonsten riskierst, dass sie Deine Weibchen bestäuben und Deine Ernte zu zerstören.

WIE LAGERT MAN CANNABISPOLLEN?

Wenn man Cannabispollen lagern möchte, ist Feuchtigkeit Dein größter Feind; sobald Dein Pollen feucht wird, wird er unbrauchbar.

Die beste Art, um Cannabispollen zu lagern, ist, die Chance zu minimieren, dass Feuchtigkeit in den Beutel oder Behälter eindringen kann. Eine gute Methode, um das zu verhindern, ist Deinen Pollen in einem oder zwei weiteren Beuteln (bekannt als doppeltes oder dreifaches Eintüten) aufzubewahren.

WIE BENUTZT MAN CANNABISPOLLEN?

Wie bereits erwähnt, wird Cannabispollen üblicherweise von Profizüchtern verwendet, um neue Sorten oder Samen zu produzieren. Das machen sie, indem sie den Pollen von ihren männlichen Pflanzen abernten und dann zu ihren weiblichen Pflanzen bringen, die sich bereits seit ca. 2-3 Wochen in ihrer Blütephase befinden.

Zu diesem Zeitpunkt haben die sich entwickelnden Blüten der weiblichen Pflanzen bereits feine, weiße Härchen ausgebildet. Diese dienen im Freien normalerweise dazu den Pollen im Wind einzufangen.

Um Deine Pflanze zu bestäuben, musst Du den eingesammelten Pollen mit einem Pinsel auf die Blütenstempel (sie befinden sich normalerweise zwischen an den Knoten am Stamm einer Pflanze) auftragen. Das wird dazu führen, dass die Blüten Samen produzieren, die dann zukünftig geerntet werden können.

Denke daran, dass nur die Blüten Cannabissamen produzieren werden, die auch wirklich mit dem Pollen in Berührung kommen.
Du kannst den Pollen entweder nur auf Teilen oder Deiner ganzen weiblichen Pflanze auftragen. Du solltest auch sichergehen, dass Du die Stempel/Härchen einer Blüte richtig berührst, damit diese Stelle auch sicher bestäubt wird.

Alternativ dazu kannst Du versuchen, Deine Pflanzen mit einer "natürlichen Alternative" zu bestäuben. Stelle einfach Deine männliche Pflanze in denselben Raum, wo die weibliche steht und schüttle sie für 2-3 Tage ein bis zwei Mal täglich. Das wird dabei helfen, den Pollen in die Luft freizugeben und auf die Blüten der weiblichen Pflanzen zu übertragen.

Danach kannst Du Deine bestäubte weibliche Pflanze wieder aus dem Raum zurück in eine andere Umgebung bringen. Achte auf jeden Fall darauf, dass Du sowohl Deine männliche, als auch die bestäubte weibliche Pflanze so weit wie möglich von anderen weiblichen Pflanzen fernhältst, die nicht bestäubt werden sollen.

WIE SAMMELT MAN CANNABISSAMEN EIN?

WIE SAMMELT MAN CANNABISSAMEN EIN?

Ungefähr 4-6 Wochen nach der Bestäubung entwickeln sich Cannabissamen in den Blüten der weiblichen Pflanzen. Du wirst beobachten können, wie sich die Samen in und um die bestäubten Blüten herum bilden.

Bestäubte Blüten sehen anders aus als normales Sinsemilla. Normalerweise haben sie nicht so viele Trichome und bilden auch keine großen Colas. Stattdessen sind sie kleiner und viel knolliger.

4 Wochen nach der Bestäubung Deiner weiblichen Pflanze kannst Du beginnen, die Samen daraufhin zu überprüfen, ob sie bereit für die Ernte sind. Nimm dazu einfach einen Samen aus einer bestäubten Blüte; reife Samen haben eine unglaublich harte Schale und eine dunkelbraune Farbe. Möglicherweise haben sie auch ein paar helle Streifen auf der äußeren Schale.

Falls Deine Cannabissamen dieser Beschreibung nicht entsprechen, lass Deine Pflanze sich noch etwas länger entwickeln. Manche Cannabispflanzen können auch erst sehr spät in ihrer Blütephase reife Samen entwickeln. Falls das der Fall sein sollte, achte darauf, dass Du Deine Pflanze mit viel Licht und Nährstoffen am Leben hältst.

Sobald Du davon überzeugt bist, dass die Samen reif sind, ernte einfach die Blüten und hole all die schönen Samen aus ihrem Inneren heraus. Nun kannst Du die Cannabissamen für mindestens ein paar Jahre an einem kühlen, trockenen Ort lagern oder sie einfach zum Keimen bringen und damit sofort neue Pflanzen anbauen.