Wie man ein pH-Meter kalibriert


Wie man ein pH-Meter kalibriert

Eine ordnungsgemäße Messung des pH-Wertes der Erde oder des Anbausubstrats ist für den Anbau von Cannabis extrem wichtig. Die beste Methode dafür ist die Verwendung eines gut kalibrierten pH-Meters.

Leider kann der Gedanke an die Kalibrierung des pH-Meters insbesondere auf Anfänger einschüchternd klingen. Glücklicherweise ist die Kalibrierung des pH-Meters aber einfach. Hier ist eine allgemeine Anleitung für sowohl die Kalibrierung von digitalen als auch manuellen pH-Metern.

DIGITALE PH-SONDEN

Es ist eine große Bandbreite an digitalen pH-Metern verschiedener Preisklassen auf dem Markt erhältlich. Nichtsdestotrotz sind die Schritte für die Kalibrierung dieser Messgeräte in der Regel dieselben, wobei man einige verschiedene Eichlösungen verwendet.

Um Dein digitales pH-Meter zu kalibrieren, ziehst Du zuerst ein Paar Handschuhe an. Danach füllst Du eine kleine Menge jeder Eichlösung in verschiedene Behälter. Die meisten pH-Sonden werden Lösungen für die pH-Werte 4, 7 und 10 umfassen. Sorge dafür, dass Deine Sonde immer sauber ist und Du immer frische Eichlösungen verwendest, um möglichst genaue Ergebnisse zu gewährleisten.

Nun tauchst Du die Sonde am Ende Deines digitalen pH-Meters in die Lösung mit dem pH-Wert 4. Nach dem Eintauchen hältst Du den Knopf auf Deinem Messgerät gedrückt. Dies ist möglicherweise einige Sekunden lang nötig.

Wurde der Stift auf den pH-Wert 4 kalibriert, säuberst Du den Stift und kalibrierst ihn auf dieselbe Weise mit den verbleibenden Lösungen. Gehe immer sicher, dass die Sonde Deines Messgerätes sauber ist, bevor Du sie in eine andere Lösung tauchst.

Wir empfehlen immer, die Kalibrierung Deines pH-Wertes mit allen mitgelieferten Lösungen durchzuführen. Obwohl das nicht unbedingt nötig ist, so sichert es doch eine genauere Messung, was Dir eine Menge potenzieller Kopfschmerzen während des Anbaus erspart.

MANUELLE PH-SONDEN

Manuelle ph-sonden

Die Kalibrierung manueller pH-Stifte ist ein wenig anders. Diese Stifte haben meistens statt eines Knopfes eine Schraube und ein pH-Meter am Ende des Stifts.

Genau wie die digitalen Stifte wird dieser Stift in die Lösung getaucht, mit der kalibriert wird. Allerdings muss man die Schraube lösen, statt auf den Knopf zu drücken, und warten bis der gemessene pH-Wert mit dem der Lösung übereinstimmt.

Gehe auch hier sicher, dass frische Lösungen auf Raumtemperatur und ein sauberer Stift verwendet werden. Dann kalibrierst Du das pH-Meter mit Hilfe der 2 oder 3 anderen Lösungen, um genauere Ergebnisse erhalten zu können.

TIPPS FÜR DIE KALIBRIERUNG DEINES PH-METERS

Der oben beschriebene Prozess der Kalibrierung des pH-Meters ist allgemein gültig. Der genaue Vorgang kann in Abhängigkeit vom Modell allerdings leicht abweichen. Hier sind einige weitere Hilfestellungen für die Kalibrierung Deines pH-Meters:

LIES IMMER ZUERST DIE ANLEITUNG

Wir können es nicht genug betonen. Bevor Du versuchst, Dein Messgerät zu kalibrieren, solltest Du Dir die Zeit zum Lesen der Gebrauchsanweisungen nehmen. Das dauert nur wenige Minuten und Du verhinderst damit, dass Du wichtige Schritte vergisst, die bei diesem Modell erforderlich sind.

KALIBRIERE DEIN MESSGERÄT REGELMÄßIG

Was die Messung des pH-Wertes betrifft, sollte man ziemlich genau sein. Der beste Weg, das zu tun, ist die regelmäßige Kalibrierung des Messgerätes. Wie wir oben gesehen haben, ist die Kalibrierung eines pH-Meters wirklich einfach. Versuche also, es als regulären Ablauf in Deine Anbauprozedur zu integrieren, um von Deinem Medium so genaue Messungen wie möglich zu erhalten.

VERWENDE DIE RICHTIGEN PH-PUFFERLÖSUNGEN

Die Verwendung der richtigen Pufferlösungen ist wirklich essentiell für genaue Messungen. pH-Meter funktionieren am besten, wenn sie mit Pufferlösungen, deren pH-Werte unter und über denen der erwarteten Werte liegen, kalibriert werden.

Wenn Du also einen pH-Wert von ungefähr 10 messen möchtest, stellst Du das Messgerät mit je einer Pufferlösung mit einem pH-Wert darunter und darüber ein. Dies wird das genaueste Ergebnis gewährleisten.

LAGERE DEIN MESSGERÄT ORDNUNGSGEMÄß

Alle Produkte funktionieren länger und besser, wenn sie ordnungsgemäß gelagert werden. Dies gilt auch für pH-Meter.

Tatsächlich enthalten pH-Meter eine pH-Elektrode, die sehr sensibel ist. Falls diese beschädigt wird, kann das die Funktion Deines Messgerätes beeinträchtigen und sich auf die Genauigkeit Deiner Messungen niederschlagen.

Sorge deshalb immer dafür, dass Dein Messgerät ordnungsgemäß gelagert wird, wie es in der Gebrauchsanweisung beschrieben ist. Achte besonders darauf, dass Deine pH-Elektrode vor destilliertem und demineralisiertem Wasser oder Umkehrosmose geschützt bleibt, weil dadurch das Sensorglas beschädigt wird.

VERWENDE FRISCHE PUFFERLÖSUNGEN UND EIN SAUBERES MESSGERÄT

Alte oder kontaminierte Pufferlösungen werden die prozentuale Steilheit Deiner Messung beeinträchtigen. Außerdem können Verschmutzungen am Messgerät die Offsetspannung aus dem idealen Bereich drücken. Wir empfehlen, die Offsetspannung nicht ±30mV übersteigen zu lassen, während man mit einer Steilheit von ungefähr 85%-105% arbeitet.

Wenn keine der Messungen möglich ist, säuberst Du die Sonde in einer Reinigungslösung. Dies sollte jeglichen Abweichungen der Offsetspannung entgegenwirken. Wenn die Elektrodensteilheit dagegen nicht stimmt, solltest Du Dir neue Pufferlösungen zulegen, Dein ganzes Equipment säubern und erneut kalibrieren.