Afghan OG

0 Bewertungen sei der Erste

Afghan OG
Afghan OG
Afghan OG (Zamnesia Seeds)
Afghan OG (Zamnesia Seeds)
Mehr Bilder
Afghan OG
Afghan OG (Zamnesia Seeds)
Genetik
Indicadominiert
Eltern
THC
Mittelhoch
CBD
Mittelhoch
Geschmack & Aroma
Würzig
Erdig
Haschisch
Wirkungen
Entspannt
Body-Buzz
Couchlock
Beruhigend
Beruhigungsmittel
Preisträgerin
Nein

Afghan OG: Antiker Kush aus den Bergen, der zu einer erstklassigen Sorte aufstieg

Bei den meisten der aktuellen Sorten auf dem Markt handelt es sich um eine Mischung aus Indica- und Sativa- und zunehmend auch um aktuelle Ruderalis-Genetik. Reine Landrassen, die frei von modernen Kreuzungen mit derselben oder anderen Sorten sind, gehören zu den bedrohten Arten von Cannabis. Afghan OG ist der großartige Großvater aller Kush. Aus der Antike vererbtes Cannabis. Mit ihrem Ursprung im Hindukusch ist sie vermutlich die letzte wilde Bastion aus 100%iger Indica-Reinheit.

Afghan OG ist die Definition einer starken Indica-Sorte. Ihr reiches, erdiges und haschähnliches Aroma, zusammen mit ihrem verträumten körperlichen High, machen Dir klar, dass Du gerade wein wahres Original rauchst. Am Ende eines langen harten Tages ist es Zeit für Afghan OG. Kompakte harzige Kush-Buds wie diese sind der Maßstab für Qualitätsstandards bei Cannabis. Afghan OG wird oft nachgeahmt. Aber angeblich echter Kush kann dem Original niemals das Wasser reichen.

Beim Anbau im Zuchtraum kannst Du mit ungefähr 400g/m² von weniger als 1m hohen Pflanzen mit vielen Ästen erwarten, die von oben bis unten eindeutige Indica-Eigenschaften aufweisen. Ihre Blätter sind dunkelgrün und sehr breit, weshalb es sich empfiehlt, während der Blüte die schattenwerfenden Blätter zu stutzen. Mit nur 7-8 Wochen, in der Du Afgahn OG mit einem herkömmlichen 12/12-Zyklus zur Ernte bringen kannst, ist die Blütephase kurz.

Draußen hat sich Afghan OG sehr gut an ein heißes und trockenes Klima angepasst. Sie behält ihre buschige Struktur bei und wird bis zu 2m groß. Ihr Ertrag beträgt bis zu 400g pro Pflanze, wobei sie nur wenig Dünger benötigt. Ungeachtet Deiner Erfahrung im Anbau von Cannabis ist Afghan OG eine überaus stabile und einfach anzubauende Sorte.

Ein hoher Feuchtigkeitsgehalt oder das Besprühen der Pflanzen mit Dünger sind bei klassischen Indica-Sorten wie Afghan OG nicht zu empfehlen. Sie bevorzugt die Versorgung mit Wasser und Nährstoffen über ihre Wurzeln. Bedenke, dass ihre dichten Blüten in einer feuchten Umgebung anfällig für Schimmel sind. Versorge Afghan OG beim Anbau mit den grundlegenden Streicheleinheiten und sie wird Dich mit einem angenehmen Kush-Raucherlebnis und einer fetten Ernte belohnen.

Anbau deine eigene Afghan OG

Schwierigkeitsgrad des Anbaus
Einfach
Blühender Typ
Photoperiode
Blütezeit
7-8 Wochen
Erntezeit (Draußen)
Ende September/Oktober
Ertrag Innenanbau
400g/m²
Ertrag (Im Freien)
400g/plant
Innenhöhe
Mittelhoch
Außenhöhe
Mittelhoch

Genetische Linie der Afghan OG

Fold Unfold

Afghan OG genetics are present in the following strains:


Züchter / Samenbanken

Noch keine Bewertungen, seien Sie der Erste!