Wie Man Cannabis Kekse Macht Ohne Zu Backen


Wie Man Cannabis Kekse Macht Ohne Zu Backen

Essbare Cannabisprodukte sind eine großartige Möglichkeit, Cannabis zu konsumieren. Und selbst wenn es mittlerweile eine Reihe von fertigen Produkten auf dem Markt gibt, ist nichts besser, als Cannabis Köstlichkeiten selbst herzustellen.

Natürlich muss man beim Konsum von Cannabis in Form von essbaren Produkten vorsichtig sein und sicherstellen, dass man bei der Zubereitung die Dosis richtig einschätzt.

Um essbare Cannabisprodukte herzustellen, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Bei vielen Rezepten benötigt man jedoch einen Ofen. Was macht man also, wenn man keinen Ofen hat?

Wir haben die Lösung gefunden! Ein Rezept für überaus köstliche Cannabis Kekse, die Du ohne den Einsatz eines Ofens zubereiten kannst.

ZUTATEN:

  • ½ Tasse Cannabutter
  • ½ Tasse Milch
  • 2 Tassen Zucker
  • 4 Esslöffel Kakao
  • 1Tasse Erdnussbutter
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 3 Tassen Haferflocken

ZUBEREITUNG:

In einem Kochtopf Milch, Zucker, Cannabutter und Kakao geben. Anschließend alles gut miteinander verquirlen, bis eine homogene Masse entsteht.

Dann einfach mithilfe eines Löffels kleine Kekse formen und sie auf ein Backpapier oder Wachspapier legen. Nun die Kekse für etwa 10 Minuten ruhen lassen, damit sie ein bisschen trocknen können und voilà!

Deine köstlichen Cannabis Kekse sind fertig! Guten Appetit!