Was bedeutet 4/20 in der Welt des Cannabis?


Was bedeutet 4/20 in der Welt des Cannabis?

„420“ (engl. four-twenty) ist ein Teil der Cannabis-Überlieferungen. Die Zahl kann verwendet werden, wenn man sich auf die Droge selbst beziehen möchte. Sie kann verwendet werden, um auf die Wertschätzung von Cannabis hinzuweisen. Sie kann verwendet werden, um einen Zeitpunkt zu bezeichnen - „4:20 - Zeit für ein paar Züge“. Sie kann schließlich auch verwendet werden, um auf den 20. April zu verweisen - bekannt als Cannabis Appreciation Day.

Die Cannabis-Überlieferung umgibt fast per Definition ein Schleier, wenn nicht sogar ein Gefühl des Geheimen. Dies liegt natürlich am illegalen „Underground“-Status, den Cannabis die meiste Zeit des vergangenen Jahrhunderts hatte. Jetzt, da die Pflanze immer legitimer wird, kommt die damit verknüpfte Kultur und Sprache immer mehr in der Mehrheitsgesellschaft an.

Woher kommt aber dieser besondere Slang-Ausdruck? Wie sollte man den Begriff heutzutage benutzen?

Was bedeutet 4/20 in der welt des cannabis?

WAS WAHR IST UND WAS NICHT

"420“ ist weder Bob Marleys Geburtstag, noch der Tag seines Todes. Es war die Nummer des Hotelzimmers, in dem die Grateful Dead immer übernachten wollten, wenn sie auf Tour waren. Das ließ sich aber nicht immer bewerkstelligen. Es ist auch Hitlers Geburtstag, aber das spielt nur in Geschichtsbüchern eine Rolle.

Es ist ebenso wenig der Funk-Code der kalifornischen Polizei für eine Verhaftung wegen eines Marihuana-Vergehens, aber es ist tatsächlich der Funk-Code für Mord in Las Vegas und in der Fiktion.

SB420 lautete auch die Nummer, die dem California State Bill zugewiesen wurde, mit dem das Medical Marijuana Program Act begann, das die Richtlinien für Prop 215 festlegte.

Der "wahren" Kiffer-Geschichte zufolge, sind das jedoch alles falsche Gerüchte über die der Herkunft von „420“. Stattdessen soll der Begriff aus dem Kalifornien der 1970er Jahre stammen. Eine Gruppe von Gras-Begeisterten der San Rafael High School verwendete es als Code. Sie trafen sich um 4:20 Uhr jeden Nachmittag, um an einem bestimmten Ort zu rauchen. Die als "Die Waldos" bekannte Gruppe ging übrigens auch mit einer "Schatzkarte", die ihnen vom Züchter gegeben wurde, auf die Suche nach einer angeblichen, versteckten Cannabis-Plantage

Ungeachtet der Frage, ob diese Überlieferung wahr ist (oder nicht), hat sich die Verwendung von „420“ durchgesetzt. Die Zahl begann sich zu verbreiten. Niemand kann ganz sicher sagen, wie und warum. Es könnte an The Grateful Dead gelegen haben. Es könnte aber auch generell an der Hippie-Kultur der Zeit gelegen haben.

Fazit? 420 bezieht sich innerhalb der Populärkultur in verschiedener Weise auf Cannabis. Das ist im Grunde genommen alles, was Du wissen musst.

4:20 Uhr? Zeit für einen Zug!
4/20? 20. April... Der Hanf-Feiertag, um alles zu feiern was mit Cannabis zu tun hat!