„Sind sie zu stark, bist du zu schwach“ – wieso CBD Blüten so stark sind


„Sind sie zu stark, bist du zu schwach“ – wieso CBD Blüten so stark sind

Der Slogan von Lucky Hemp® klingt schon fast reißerisch. Wer sich auskennt, weiß aber, dass man die starke Wirkung von CBD Blüten mit diesen acht Worten einfach besonders gut auf den Punkt bringen kann. Der Cannabis Wirkstoff CBD, auch Cannabidiol genannt, ist schon seit einigen Jahren in aller Munde – seine Wirkung auf Geist und Körper soll das Wohlbefinden nachhaltig verbessern. Besonders beliebt ist dabei die Darreichung in Form von CBD Öl, doch wer sich einen schnelleren Wirkungseintritt erhofft, greift lieber auf hochwertige CBD Blüten von Lucky Hemp® zurück. Sie überzeugen durch die volle Kraft der Natur und überraschen durch Reinheit, Wirkkraft und Aroma.

Lucky Hemp

Wer sich in der Szene auskennt, weiß, dass Marihuana aus den Blüten der Hanfpflanze gewonnen wird. Was also unterscheidet die berauschenden THC Blüten von den nicht-psychoaktiven CBD Blüten? Und wie sieht es überhaupt mit der Legalität dieses Pflanzenmaterials aus?

Voraussetzungen für den legalen Verkauf und Konsum

CBD Produkte unterliegen in Deutschland nicht dem Betäubungsmittelgesetz. Hersteller müssen dabei aber auf jeden Fall folgende Voraussetzung erfüllen: Der THC-Gehalt ihres Produktes darf 0,2% nicht überschreiten. Viele hochwertige CBD Produkte, die von namhaften Herstellern wie Lucky Hemp® produziert werden, liegen sogar weit darunter und sind somit Nahrungsergänzungsmittel (Nutzhanfprodukte), deren THC-Anteil gegen Null geht. Ein Rauschzustand ist nach dem Konsum hochwertiger CBD Öle, Kapseln oder Kristalle nicht zu befürchten. Genau so sieht es auch bei CBD Blüten aus – unterschreiten sie den Schwellenwert von 0,2%, sind sie nicht nur legal und somit frei verkäuflich, sondern auch unbedenklich.
Verbraucher sollten beim Kauf von CBD Hanfprodukten aber stets darauf achten, welche Extraktionsverfahren der Hersteller zur CBD-Gewinnung anwendet. Ein patentiertes Extraktionsverfahren wie das von Lucky Hemp® steht für maximale Produktsicherheit, Reinheit und Legalität. Auch bei CBD Blüten muss der Hersteller die geringe THC-Konzentration nachweisen.

Sind CBD Blüten besser als CBD Öl?

Pauschal kann man diese Frage nicht beantworten. Es steht aber fest, dass die Anwendung von CBD Blüten direkter und schneller wirkt als CBD Öl. Dies liegt daran, dass der Wirkstoff nicht erst durch ein aufwändiges Herstellungsverfahren aus dem Pflanzenmaterial extrahiert werden muss. Stattdessen verbleibt das CBD in seiner natürlichen Hülle und bedarf keiner weiteren Inhaltsstoffe. Lucky Hemp® Blüten sind deshalb frei von künstlichen Terpenen und wirken auf natürlichste Weise. Daraus resultiert aber nicht nur die Möglichkeit einer hohen Dosierung, sondern auch das einzigartige Aroma der Blüten – sämtliche Geschmacks- und Duftstoffe bleiben erhalten. Jedes CBD Produkt bietet seine einzigartigen Vorteile. Solange es sich um hochwertige Produkte handelt, ist eine gute Verträglichkeit in beiden Fällen gewährleistet.

Wie konsumiert man CBD Blüten?

CBD Öl & Co sind, was die Wirkstoffe und auch den Konsum angeht, weit entfernt vom Kiffen. Bei CBD Blüten kommt man dieser Art des Konsums jedoch ein wenig näher. Besonders schnell wirkt das Pflanzenmaterial nämlich, wenn man es raucht oder verdampft.

CBD Blüten verdampfen und rauchen

Dies liegt daran, dass Cannabinoide beim Erreichen einer bestimmten Temperatur direkt in den Kreislauf des Konsumenten gelangen – so kann sich ihre vollständige Kraft über die körpereigenen Cannabinoid Rezeptoren im Organismus direkter ausbreiten. Viele Verbraucher drehen sich deshalb Zigaretten mit zerkleinerten CBD Blüten. Andere bevorzugen den Konsum per Wasserpfeife (beziehungsweise Bong) oder auch mit einer Pfeife. Etwas schonender als das Rauchen ist aber das Verdampfen. Eigens dafür vorgesehene Vaporizer erhitzen die CBD Blüten auf die perfekte Temperatur, um den Wirkstoff daraus zu extrahieren. Da durch die geringere Erhitzung weniger Schadstoffe freigesetzt werden als beim Rauchen, handelt es sich dabei um die schonendere Alternative.

CBD als Aufguss

Eine andere Möglichkeit des CBD Konsums ist die Herstellung eines Tees aus CBD Blüten. Dafür gießt man heißes Wasser über die Blüten – besonders die Snow Haze Blüten eignen sich gut dafür. Um den fettlöslichen Wirkstoff aus dem Pflanzenmaterial zu extrahieren, sollte man dem Aufgussgetränk stets ein wenig Öl oder Fett beimischen und den Tee eine Stunde lang kochen – es sei denn, man decarboxyliert die CBD Blüten schon vorher. Wer wirklich hochwertige CBD Blüten bei Lucky Hemp® kauft, sollte aber lieber verdampfen, um die ganze Kraft von CBD zu nutzen.