Gras-Margarita-Rezept


Gras-Margarita-Rezept

Das Kochen mit Cannabis ist nichts neues und heutzutage gibt es fast täglich neue Innovationen. An manchen Orten der Vereinigten Staaten hat sich die Legalisierung schon ziemlich weit entwickelt und mehr und mehr Einrichtungen, die sich auf Esswaren spezialisieren, schießen förmlich aus dem Boden.

Einer der neuesten Trends sind mit Cannabis infundierte Cocktails. Und weil wir selbst die Tradition pflegen, am Ende einer langen Arbeitswoche Cocktails zu servieren, haben wir uns entschlossen, einige mit Dir zu teilen.

Heute ist es Zeit für einen weiteren Klassiker: Den Gras-Margarita.

GRAS-MARGARITA: TRENDIGER TROPISCHER GENUSS

Gras-Margaritas sind ein Standardgetränk für alle Cannabisliebhaber, die tropische Aromen lieben. Dieser Cocktail stammt aus Mexiko und hat sich über den ganzen Globus verbreitet, wo er eine ganze Menge Frauen mittleren Alters betrunken macht. Hier ist das Rezept für dieses erfrischende Getränk.

ZUTATEN

  • 750ml Tequila
  • 7 Gramm getrocknetes Gras
  • Großes Einmachglas
  • Seihtuch
  • Limette
  • 15ml einfacher Sirup
  • 10ml Grand Marnier
  • Salz
  • Eis

ANLEITUNG

Zuerst musst Du den Weed-Tequila herstellen, indem Du das Gras mahlst und anschließend decarboxylierst. Dazu wird es auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und bei 115°C ca. 30–45 Minuten gebacken. Dies wird Dir helfen, Dein Gras für den Absorptionsprozess vorzubereiten.

Mische es anschließend mit dem Tequila in einem großen Einmachglas, schließe den Deckel und schüttle das Glas, um sicherzustellen, dass das Gras vollständig mit Tequila bedeckt ist.

Stelle es für 5–7 Tage in eine dunklen Ecke, allerdings solltest Du das Glas währenddessen ab und an schütteln. Denke daran, dass je länger Du die Mischung im Glas aufbewahrst, desto stärker und geschmackvoller sie wird.

Siebe den Tequila danach durch ein Seihtuch und gib 60ml in ein Glas.

Presse je nach Wunsch eine halbe oder ganze Limette in das Glas aus. Gib den Sirup und ein paar Eiswürfel hinzu. Wenn Du einen Shaker besitzt, kannst Du diesen auch verwenden. Wenn nicht, rühre alles einfach gründlich um. Fahre mit dem Rest der Limette über den Rand des Glases und streue Salz darauf, so dass es am Rand kleben bleibt.

Bitteschön! Ein frisches und berauschendes Getränk. Trinke erst einmal einen Margarita und warte mindestens 1–2 Stunden, bis Du Dir den nächsten genehmigst. Denke daran, dass die Mischung aus Gras und Alkohol sehr stark sein kann und es einige Zeit dauern wird, bis Du eine Wirkung spürst. Die Aufnahme von THC über das Verdauungssystem variiert von Person zu Person und kann die Wirkung auf bis zu 8 Stunden ausdehnen, daher ist es wichtig, sehr vorsichtig zu sein und es nicht zu übertreiben.