Marihuana-VIP: Jorge Cervantes


Marihuana-VIP: Jorge Cervantes
Quellbild: Jorge Cervantes YouTube

Nur über sehr wenige Cannabis-VIPs herrscht eine solch einhellige Meinung. Alle, die sich mit dem Anbau von Marihuana beschäftigen, werden zweifellos schon von Jorge Cervantes gehört haben. Bodenständig, freundlich und ein rundum netter Kerl – was Jorge nicht über den Anbau weiß, kann nicht wichtig sein. Wir nehmen uns einen Moment Zeit, um Jorges Einfluss auf die Cannabisindustrie zu würdigen.

DER MANN, DIE PERSONA, DIE LEGENDE – JORGE CERVANTES

Jorge Cervantes führt Millionen von Growern bei den Versuchen und Schwierigkeiten beim Anbau von Cannabis auf den richtigen Weg und ist seit über 35 Jahren am Anbau unserer Lieblingspflanze beteiligt. Zu sagen, dass er über den Anbau gut informiert ist, wäre ein wenig untertrieben. Jorge hat die Art und Weise, wie wir heute anbauen, durch seine langjährige Erfahrung und sein Experimentieren geprägt.

Obwohl viele, einschließlich der Mainstream-Medien, ihn als Jorge kennen werden, ist Jorge Cervantes eigentlich ein Künstlername. Er nannte sich "Jorge", um seine Identität zu verbergen, als Cannabis im Rahmen des Anti-Drogen-Krieges stark stigmatisiert wurde. Sein richtiger Name, George Van Patten, wurde erst 2010 enthüllt, etwa 27 Jahre nachdem er erstmals in einer schwarzen Baskenmütze und Dreadlocks in Videos über den Cannabisanbau auftauchte.

George wurde 1953 in Oregon geboren und studierte später in zahlreichen Ländern. 1977 gründete er ein botanisches Garten- und Landschaftsbauunternehmen namens Sin Semilla. Von den Ursprüngen von Sin Semilla an interessierte George sich dafür, über Cannabis zu schreiben und es anzubauen. In den folgenden Jahren hatte Jorge mehrere Konflikte mit den Strafverfolgungsbehörden, was unter anderem die Schließung von Sin Semilla durch die DEA zur Folge hatte. Trotz dieser Rückschläge ließ er sich nicht entmutigen.

Jorges Leidenschaft für Marihuana verblasste nie. Die Tarnung, die er verwendete, erlaubte ihm lediglich, in illegale Anbaukreise einzutreten, um ein besseres Verständnis von deren Anbautechniken zu erlangen. Heutzutage genießen moderne Grower den Luxus, bei YouTube zu suchen oder online zu recherchieren. Vieles, was Du liest oder siehst, ist das direkte Ergebnis von Informationen, die ursprünglich von Jorge veröffentlicht wurden. Die Veröffentlichung von Cannabisanbau-Bibeln über Jahrzehnte hinweg ist ein Beleg dafür.

JORGES KRÖNENDE ERRUNGENSCHAFTEN

Die Erfolge von Jorge anhand bestimmter Momente zu beziffern, ist schwierig. Indirekt hat das Fachwissen, das er gesammelt und weitergegeben hat, weitreichende Auswirkungen gehabt. Wenn es jedoch eine physische Verkörperung des Wissens gäbe, das Jorge gesammelt hat, müsste es der Bestseller "Marijuana Horticulture: The Indoor/Outdoor Growers Bible" sein. Mit mehreren Iterationen deckt das Buch praktisch jeden Aspekt des Cannabisanbaus ab, den Du Dir vorstellen kannst. Hinsichtlich auf 1.075 Seiten verteiltem und in sechs Sprachen übersetztem Wissen, kann man davon ausgehen, dass Anbauer sehr viel Vertrauen in das haben, was Jorge zu sagen hat.

Jorge gründete sogar sein eigenes Verlagshaus – ein weiteres Beispiel für seinen Einfallsreichtum und seine Entschlossenheit. Viele Mainstream-Verlage würden seine Inhalte angesichts der Art des Themas nicht anfassen. Mit der Gründung von Van Patten Publishing konnte er diese Probleme umgehen. Der Selbstverlag stellte sicher, dass mehrere Generationen jederzeit Zugang zu seinem Werk haben. Vor kurzem gewann Jorge einen goldenen Benjamin Franklin Award für sein Buch "The Cannabis Encyclopedia 2015".

DER KÖNIG DES ANBAUS

DER KÖNIG DES ANBAUS

Ob man nun von seinen Büchern, Videos oder seiner bodenständigen Persönlichkeit geprägt wurde, so ist doch praktisch jeder, der sich mit Cannabis beschäftigt, von Jorges Entschlossenheit, Marihuana zu verstehen, beeinflusst worden. Es ist gut möglich, dass die heutigen Profizüchter einen Großteil ihres Wissens auf Jorges frühe Arbeiten stützen.

Für Jorge selbst geht das Verlangen, die tiefgreifendsten Aspekte von Cannabis zu verstehen, weiter. Er ist immer noch bei Cannabis-Cups und -Veranstaltungen auf der ganzen Welt anwesend und veröffentlicht weiterhin Bücher und Videos online. Seine jüngste Faszination gilt einem Forschungsunternehmen in seiner Heimat Oregon namens Phylos Bioscience. Mit modernster Technologie versucht dieses, eine Open-Source-DNA-Karte zu erstellen, die alle Sorten der Welt verbindet. Mit dieser genetischen Verifikation könnten Anbauer und Käufer die Qualität jeder einzelnen Sorte überprüfen und verifizieren.

Wenn es einen Ratschlag gibt, den wir Anfängern geben könnten, dann ist es, eine Ausgabe von Jorges Growers Bible zu lesen. Es ist unbestreitbar, dass die Auswirkungen, die Jorge auf die Cannabiswelt hatte, bis heute fortbestehen. Jorge ist ein wahrer Marihuana-VIP.