Wieviel Weed kannst Du mit einer Pflanze wachsen lassen?


Wieviel Weed kannst Du mit einer Pflanze wachsen lassen?

Wenn Du so wie die meisten Cannabisnutzer denkst, dann hast Du Dir sicher schon mal die Frage gestellt: "Wie viel Weed kann ich mit einer einzigen Pflanze produzieren?"

Also, grob geschätzt, ungefähr zwischen 0 und 1500 Gramm.

Unglücklicherweise ist eine präzisere Antwort nur sehr schwer möglich, doch wir werden unser Bestes geben, um Dir ein paar Einschätzungen zu bieten.

Es gibt viele Faktoren, die beeinflussen, wieviel Weed man von einer einzelnen Pflanze ernten kann. Dazu gehören:

  • Autoflowering oder photoperiodisch
  • Sativa oder Indica
  • Im Zuchtzelt oder im Freien
  • Die Qualität Deiner Erde und Nährstoffe
  • Menge der Sonneneinstrahlung/Licht, die Deine Pflanze bekommt
  • Deine Fähigkeiten als Grower

Wie schon erwähnt, kann der Ertrag einer Cannabispflanze im Freien irgendwo zwischen 0 bis 1500 Gramm reichen. Allerdings gibt es ein paar grobe Schätzungen:

  • Eine photoperiodische Pflanze, die unter durchschnittlichen Bedingungen wächst, wird etwa 200-600 Gramm produzieren.
  • Eine autoflowering Pflanze, die unter durchschnittlichen Bedingungen wächst, wird rund 30-120 Gramm produzieren.

Wenn Du eher den Anbau im Zuchtzelt bevorzugst, werden diese Zahlen sogar noch mehr schwanken. Der Erfolg der Ernten wird üblicherweise in Gramm/Watt angegeben, nicht pro Pflanze. Dies liegt zum Beispiel daran, dass Du in einem 1m² großen Zuchtzelt entweder eine große Pflanze oder bis zu 25 kleinere anbauen kannst.

Ob Du mit einer oder zwei voll ausgewachsenen Pflanzen oder doch eher mit vielen kleineren Pflanzen besser dastehst, bleibt umstritten, aber die meisten kommerziellen Grower wählen viele kleine Pflanzen, statt nur eine oder zwei große Pflanzen.