Fallen Angel

0 Bewertungen sei der Erste

Fallen Angel (Devil’s Harvest Seeds)
Fallen Angel (Devil’s Harvest Seeds)
Fallen Angel (Devil's Harvest)
Fallen Angel (Devil's Harvest)
Fallen Angel (Devil’s Harvest Seeds)
Fallen Angel (Devil’s Harvest Seeds)
Mehr Bilder
Fallen Angel (Devil’s Harvest Seeds)
Fallen Angel (Devil's Harvest)
Fallen Angel (Devil’s Harvest Seeds)
Genetik
Indicadominiert (80%)
Eltern
THC
17-19%
CBD
Unbekannt
Geschmack & Aroma
Skunk
Mango
Zitrone
Kraftstoff
Wirkungen
Glücklich
Sanft
Entspannt
Heißhungrig

Fallen Angel: Abgefahren, klobig und ein bisschen skunky

Eine revitalisierende und ältere, aber respektierte Sorte mit zeitgenössischer Genetik hat die klobige Fallen Angel hervorgebracht. Mit so fetten Blüten, dass sie kaum noch nach Marihuana aussieht, ist diese Sorte bewundernswert kräftig und wächst auch in kälteren Klimazonen gut.

In den letzten zwei Wochen werden ihre Blüten lila und straffen sich beträchtlich. Wenn sie reif ist, entwickelt Fallen Angel einen durchdringenden Skunk-Geschmack alter Schule mit Überlagerungen von Zitrone und einem kraftstoffartigen Gestank, der von ihrem Kush-Erbe zeugt. Die Effekte sind schön mild, sowie fröhlich und entspannt – und der Fressflash ist garantiert.

Die kräftige Silhouette und die großen Blüten machen die Fallen Angel zu einer idealen Wahl für den SOG-Anbau. Die Nuggets mit 17–19% THC sind nach 50–55 Tagen reif für die Ernte, die einen sehr schönen Ertrag bietet. Fallen Angel wächst auch in kühleren Klimazonen, liebt aber wärmere Temperaturen und ist im September bereit für die Ernte.

Anbau deine eigene Fallen Angel

Schwierigkeitsgrad des Anbaus
Mittel
Blühender Typ
Photoperiode
Blütezeit
7-8 Wochen
Erntezeit (Draußen)
September
Ertrag Innenanbau
Groß
Ertrag (Im Freien)
Groß
Innenhöhe
Mittelhoch
Außenhöhe
Mittelhoch

Züchter / Samenbanken

Noch keine Bewertungen, seien Sie der Erste!