Der rechtliche Status von Cannabis in Oklahoma


Der rechtliche Status von Cannabis in Oklahoma

MARIHUANA IN OKLAHOMA

Oklahoma ist einer der Staaten, der jüngst ein sehr moderates medizinisches Marihuana-Programm auf den Weg gebracht hat. Das einzige legale medizinische Marihuana-Produkt für Patienten ist CBD Öl mit einem unter 0,3% liegenden THC-Gehalt.

Die qualifizierenden Voraussetzungen, um in Oklahoma ein medizinischer Marihuana-Patient zu werden, umfassen:

  • Jede Form von therapieresistenter Epilepsie, die durch herkömmliche medizinische Therapien nicht ausreichend behandelt werden kann
  • Chronic Wasting Disease (CWD)
  • Dravet-Syndrom (schwere myoklonische Epilepsie seit dem Kindesalter)
  • Starke Übelkeit und Erbrechen
    Lennox-Gastaut-Syndrom
  • Spastiken, verursacht durch Multiple Sklerose oder Querschnittslähmung

FREIZEIT-CANNABIS IN OKLAHOMA

Anbau, Verkauf und Besitz von Cannabis für den Freizeitgebrauch sind in Oklahoma illegal.

Unabhängig von der Menge Cannabis, ist in Oklahoma erwischt zu werden strafbar und bringt Betroffene für mindestens ein Jahr ins Gefängnis.

Oklahoma wird bei den Wahlen im Jahr 2018 für ein neues medizinisches Marihuana-Programm abstimmen, das qualifizierten medizinischen Marihuana-Patienten den Zugang zu richtigem Cannabis erlauben soll.