Der Rechtliche Status von Cannabis in Zypern


Der Rechtliche Status von Cannabis in Zypern

Zypern ist bekannt für tolles Wetter und wunderschöne Strände. Wenn Du über einen Cannabis-Urlaub auf Zypern nachdenkst, solltest Du Dir das aber noch einmal überlegen.

MEDIZINISCHEM MARIHUANA AUF ZYPERN

Cannabis wird auf Zypern nicht toleriert und gilt als höchst illegal. Egal, ob für den medizinischen Gebrauch oder den Konsum als Freizeitdroge. Obwohl man sich den Konsum von Gras auf Zypern als ein therapeutisches und entspannendes Erlebnis gut vorstellen kann, müsste man in der Realität dabei höllisch aufpassen, um nicht in Konflikt mit dem Gesetz zu geraten.

Medizinisches Marihuana ist im Gegensatz zu anderen Ländern mit Ausgabestellen und Erlaubnissen für den Anbau in Zypern nicht legal. Die Regierung kündigte im Jahr 2017 allerdings an, dass sich Krebspatienten, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium der Krankheit befinden, beim Gesundheitsministerium um die Abgabe von Cannabis-Öl bewerben können.

MARIHUANA ALS FREIZEITDROGE AUF ZYPERN

Außerdem sind jegliche Aktivitäten, die mit Cannabis in Verbindung gebracht werden können illegal. Dazu zählt der Verkauf, Besitz, Anbau und Kauf. Berichten zufolge fährt die Polizei in dieser Region eine Null-Toleranz-Politik gegenüber Cannabis und behandelt Ausländer nicht bevorzugt. In der Tat gibt es Berichte darüber, dass die Polizei dieser Region jeden, der wegen illegaler Aktivitäten verdächtigt wird, belästigen und eine Durchsuchung veranlassen wird.

Das Gesetz zu Drogen und psychotropen Substanzen aus dem Jahr 1977 stuft Cannabis auf Zypern als Droge der Klasse B ein. Das bedeutet, dass der Konsum von Cannabis eine lebenslange Haftstrafe nach sich ziehen kann und auf jemanden, der im Besitz der Pflanze ist und erwischt wird, können maximal 8 Jahre im Gefängnis zukommen. Ist die Person jünger als 25 Jahre, kann der Besitz mit maximal 2 Jahren Gefängnis geahndet werden. Bei jungen Ersttätern kann auch eine Verwarnung ausgesprochen werden.

Wenn Du auf Zypern beim Rauchen von Gras oder im Besitz von Cannabis erwischt wirst, wirst Du zur nächstgelegenen Polizeistation gebracht. Hier werden eine Aussage, Fingerabdrücke und ein Geständnis aufgenommen. Nach einem kurzen Verhör wird der Beschuldigte über Nacht in einer Zelle festgehalten und dann freigelassen.

Später wird er dann vor Gericht zitiert und Ersttäter werden aufgefordert, eine hohe Strafe zu zahlen, abhängig von der gefundenen Menge Cannabis. Straftäter können sogar in einen sechswöchigen Entzug mit eingebunden werden.

Aus diesen Gründen liegt es nahe, dass der Besitz jeglicher Menge Cannabis in Zypern gefährlich und alles andere als sicher ist.

Cannabis bleibt auf der Insel Zypern auch weiterhin höchst illegal. Auf dem Gebiet von medizinischem Marihuana scheint es allerdings Fortschritte zu geben. Die Regierung scheint daran zu arbeiten, dass die Insel von anderen Ländern mit aus Cannabis hergestellter Medizin beliefert wird, um den Zugang für Patienten zu erleichtern.

Am idealsten wäre es, die perfekten Wetterbedingungen auf Zypern auszunutzen und die Menschen ihre eigene Medizin anbauen zu lassen. Diese Situation scheint allerdings sehr weit in der Zukunft zu liegen.

UNTERSTÜTZE DIE LOKALEN LEGALISIERUNGSGRUPPEN AUF ZYPERN

Gruppen wie Legalise it Cyprus setzen sich für eine Legalisierung von Cannabis auf Zypern ein und berichten über die vielen Vorteile und Anwendungsgebiete der Pflanze.