Ist Marihuana verdampfen besser für deine haut, als es zu rauchen?


Ist Marihuana verdampfen besser für deine haut, als es zu rauchen?

Dank der Verdampfertechnologie können Cannabisnutzer (sowohl medizinische, als auch freizeitliche) endlich Cannabis auf sicherem Wege nutzen, der es ihnen erlaubt, das Potenzial der Pflanze zu maximieren. Aber könnte das Tauschen eines Joints gegen einen Verdampfer die Gesundheit Deiner Haut verbessern? Das ist durchaus möglich.

Neue Studien legen nahe, dass Verdampfen als rauchfreie Alternative des Cannabiskonsums auch Wunder an unserer Haut vollbringen könnte. Wie? Der erste Schritt ist den Joint niederzulegen und der Dampfbewegung beizutreten.

WIE RAUCHEN UNSERE HAUT BEEINFLUSST

Wie rauchen unsere haut beeinflusst

Wir alle kennen die Gefahren des Rauchens. Neben der Verursachung von Krebs, Schlaganfall, Lungenbeschwerden und vielen weiteren Krankheiten, hat Rauchen auch eine schlimme Wirkung auf Dein Aussehen. Forscher sind sich einig, dass Rauchen den Alterungsprozess beschleunigt und Raucherim Allgemeinen älter aussehen als Nicht-Raucher.[1]

Rauchen wird außerdem nachgesagt, andere Schönheitsmakel zu verursachen, die die Haut beeinflussen. Zum Beispiel ist bekannt, dass Rauchen dazu führt, dass sich die Blutgefäße verengen und den Blutfluß im Körper vermindern. Das kann die Wundheilung verlängern und erhöht das Risiko der Narbenbildung. Einige Bestandteile im Rauch (wie Kohlenmonoxid) sind auch dafür bekannt, den Sauerstoff zu verdrängen, sodass die Haut trocken, verfärbt und ungesund aussieht.

Wenn Du jetzt denkst, dass Du nicht betroffen bist, weil Du keine Zigaretten oder Tabak rauchst, dann denke nochmal nach. Cannabisrauch ist Zigaretten- oder Tabakrauch sehr ähnlich, der einige schädliche Stoffe enthält.[2]

Das liegt daran, weil Rauchen, egal ob es eine Zigarette, Zigarre, Bong oder ein Kräutermix ist, immer Verbrennung beinhaltet. Diese Verbrennung bricht die chemischen Verbindung von was immer Du rauchst auf und erzeugt „freie Radikale“, welche eine Gruppe von Atomen sind, die miteinander kombiniert werden können, um eine Reihe von Produkten herzustellen, wovon manche extrem giftig sind.

Also ist es sehr wahrscheinlich, dass, wenn Du Cannabis rauchst, genau so viel Schaden an Deiner Haut anrichtest, als wenn Du Dich den Bestandteilen von Tabakrauch (wie Nikotin) aussetzt.

WIE VERDAMPFEN DIE HAUT BEEINFLUSST

Cannabis enthält eine Vielzahl an Stoffen, die die Gesundheit der Haut verbessern können, wie z.B Antioxidantien, entzündungshemmende Stoffe, Öle und vieles mehr. Deswegen sind Cannabistinkturen und andere Cremes, Balsame und Lotionen aus Cannabis, in der Schönheitsindustrie so beliebt.

Indem man Cannabis verdampft, kann man eine viel höhere Prozentzahl der Bestandteile extrahieren, als wenn man es raucht oder isst. Das liegt daran, weil ein Verdampfer es erlaubt, das Cannabis genau auf die Temperatur zu erhitzen, die erforderlich ist, um die Bestandteile aus der Pflanze zu extrahieren, ohne sie zu verbrennen. Während ein Joint normalerweise ca. 25% Cannabinoide enthält, erhält der Dampf eines Verdampfers bis zu 95%.

Deswegen ist Verdampfen ein Gewinn für jeden Cannabisnutzer, der sich um seine Haut sorgt. Es eliminiert nicht nur die Risiken im Zusammenhang mit Rauchen und Verbrennen, sondern hilft Dir auch dabei, die Menge der Cannabinoide aus Deiner Knospe zu maximieren.

Es ist jedoch wichtig festzuhalten, dass es wenig Forschung über Verdampfen und seine Wirkung auf unsere Haut gibt. Um das Thema wirklich zu verstehen, braucht man weitere klinische Tests. Im Allgemeinen ist Verdampfen jedoch die gesündere Alternative zum Rauchen und jeder Cannabisnutzer, der sich um seine Haut oder andere Aspekte seiner Haut sorgt, sollte in Betracht ziehen, Joint oder Bong gegen einen Verdampfer zu tauschen.

Also könnte Verdampfen wirklich vorteilhaft für Deine Haut sein? Vielleicht. Aber es schadet sicher nicht, es einmal auszuprobieren.

Verweise

  1. ^ Plastic and Reconstructive Surgery, Facial Changes Caused by Smoking: A Comparison between Smoking and Nonsmoking Identical Twins, abgerufen December-06-2018
    Verknüpfung
  2. ^ NCBI, Cannabis and tobacco smoke are not equally carcinogenic, abgerufen December-06-2018
    Verknüpfung