Deep Purple

0 Bewertungen sei der Erste

Deep Purple (TGA Subcool Seeds)
Deep Purple (TGA Subcool Seeds)
Deep Purple (TGA Subcool Seeds)
Deep Purple (TGA Subcool Seeds)
Deep Purple (TGA Subcool Seeds)
Deep Purple (TGA Subcool Seeds)
Deep Purple
Deep Purple
Mehr Bilder
Deep Purple (TGA Subcool Seeds)
Deep Purple (TGA Subcool Seeds)
Deep Purple (TGA Subcool Seeds)
Deep Purple
Genetik
Indica-dominant (85%)
Eltern
Purple Urkle
THC
Mittelhoch
CBD
Unbekannt
Geschmack & Aroma
Moschusartig
Trauben
Wirkungen
Entspannt
Body-Buzz
Beruhigend

Preise & Auszeichnungen

See full list Hide full list

Deep Purple: Bei dieser Ganja-Legende dreht sich alles um Rock n' Roll

Mit dem Namen der epischsten Rockband überhaupt ausgestattet, betritt Deep Purple die Szene und verströmt unglaubliche Indica-Vibes. Diese Sorte weist 85% Indica- und zu 15% Sativa-Gene auf und entfacht super gechillte Highs.

Während man diese Sorte raucht, sollte man den klassischen Deep Purple Song "Smoke on the Water" hören. Nach dem Ausatmen des Rauchs, wird der Liedtext eine ganz andere Bedeutung bekommen. Die emittierten Aromen erinnern an Trauben mit moschusartigen Untertönen.

Deep Purple entstammt der Kreuzung von Purple Urkle und Querkle. Dies resultierte in einer Rock-n'-Roll-Sorte, die äußerst dichte Buds erzeugt. Hanffarmer sollten darauf achten, Deep Purple eine ordentliche Luftzirkulation zu gewährleisten, sonst könnten die Knospen Schimmel entwickeln. Die Wachstumsperiode ist relativ kurz und eignet sich daher großartig für ein absolut geheimes Anbauvorhaben.

Anbau deine eigene Deep Purple

Schwierigkeitsgrad des Anbaus
Mittel
Blühender Typ
Photoperiode
Blütezeit
7-9 Wochen
Erntezeit (Draußen)
Oktober
Ertrag Innenanbau
Mittel
Ertrag (Im Freien)
Mittel
Innenhöhe
Klein
Außenhöhe
Klein

Züchter / Samenbanken

Noch keine Bewertungen, seien Sie der Erste!