Black Widow

0 Bewertungen sei der Erste

Black Widow (Mr. Nice)
Black Widow (Mr. Nice)
Black Widow (Positronics)
Black Widow (Positronics)
Black Widow (Mr. Nice)
Black Widow (Mr. Nice)
Black Widow (Mr. Nice)
Black Widow (Mr. Nice)
Black Widow (Mr. Nice)
Black Widow (Mr. Nice)
Mehr Bilder
Black Widow (Mr. Nice)
Black Widow (Positronics)
Black Widow (Mr. Nice)
Black Widow (Mr. Nice)
Black Widow (Mr. Nice)
Genetik
Indicadominiert (60%)
Eltern
Brazilian
South Indian
THC
20-22%
CBD
Niedrig
Geschmack & Aroma
Würzig
Pinie
Süß
Kräftig
Fruchtig
Wirkungen
Gesprächig
Euphorisch
Erhebend
Stark
Energiegeladen

Black Widow: Ist sie die originale White Widow?

Die Geschichte der Black Widow ist ziemlich interessant. Viele glauben, dass dieser Indica/Sativa-Hybrid die ursprüngliche White Widow ist: Die Sorte, die beim Cannabis Cup im Jahr 1995 in Amsterdam die Konkurrenz fertigmachte und immer noch eine der berühmtesten und beliebtesten Sorten überhaupt ist.

Der Schöpfer der Black Widow ist Scott Blackey, besser bekannt als Shantibaba. Er ist ein bekannter Züchter aus Australien und einer der Menschen, die hinter Mr. Nice Seeds und der CBD Crew stecken.

Aber Shantibaba ist auch einer der Gründer von Greenhouse Seeds aus Amsterdam. Im Jahr 1994 tat er sich mit Arjan Roskam zusammen, um eine neue Cannabis-Produktlinie ins Leben zu rufen. Im Jahr 1995 stellte ihre Firma im Cannabis Cup die White Widow dem Rest der Welt vor und ging mit dem ersten Preis nach Hause.

Laut Shantibaba war er derjenige, der White Widow schuf. Als Shantibaba Greenhouse Seeds im Jahr 1998 verließ, war er zwar in der Lage, die Genetik, die er geschaffen hatte, mitzunehmen, aber er konnte den Namen White Widow™ nicht beanspruchen.

Als Shantibaba kurz darauf zusammen mit dem berühmten Ex-Schmuggler Howard Marks (alias Mr. Nice – Möge er in Frieden ruhen), seine eigene Saatgutbank “Mr. Nice Seeds” eröffnete, war eine der interessantesten Sorten in ihrer Produktlinie die “Black Widow”. Es war in der Tat die White Widow aus Amsterdam, allerdings mit einem neuen Namen.

Wichtiges und erwähnenswertes Detail: Arjan Roskam streitet Shantibabas Version der Geschichte über die berühmte White Widow ab. Laut Arjan ist die White Widow eine Kreation von Ingmar, einem Züchter aus den Niederlanden, der Arjan/Greenhouse Seeds die Genetik zur Verfügung stellte und ihm auch das Recht gab, den Namen White Widow zu verwenden. Die Genetik von Ingmar, einschließlich seiner Version der White Widow, wird heutzutage unter dem Namen “De Sjamaan Seeds” verkauft.

Aber genug Klatsch und Tratsch. Sprechen wir über die Sorte selbst.

Black Widow stammt von einer südindischen Indica und einer brasilianischen Sativa ab. Diese Genetik macht diese Sorte zu einem leicht indicadominierten (60%) Cannabis-Hybrid. Das auffälligste Merkmal der Black Widow sind die Blüten, die mit einer riesigen Menge weißer Trichome bedeckt sind, die ihnen ein köstliches, frostiges Aussehen geben.

Die meisten Menschen beschreiben die Wirkungen als einen unglaublich erhebenden, energischen, euphorischen und gesprächigen Rausch. Aber Vorsicht, diese Sorte kann für manche verheerend sein. Wenn Du Deine Toleranzgrenze überschreitest, wirst Du ganz klassisch auf dem Sofa kleben bleiben.

Es ist eine sehr aromatische Sorte, die ein interessantes Cannabinoid- und Terpenen-Profil aufweist. Süß, fruchtig, Kiefernnoten und Gewürze – alles in einem Paket.

Black Widow ist eine einfach anzubauende Sorte, daher kann sie Anfängern empfohlen werden. Sie gedeiht gut im Grow Room, im Freien und im Gewächshaus – sowohl im Boden als auch im hydroponischen Anbau. Die Black Widow wird Dich in allen Fällen sicher nicht enttäuschen.

Die Blütezeit der Black Widow beträgt etwa 8–10 Wochen im Grow Room. Im Freien können die Pflanzen Ende September bis Anfang Oktober geerntet werden. Die Pflanzen und die Erträge sind mittelgroß. Von dieser Sorte können Grower etwa 350–450g/m² erwarten.

Anbau deine eigene Black Widow

Schwierigkeitsgrad des Anbaus
Einfach
Blühender Typ
Photoperiode
Blütezeit
8-10 Wochen
Erntezeit (Draußen)
Ende September/Oktober
Ertrag Innenanbau
350-450g/m²
Ertrag (Im Freien)
300-400g/plant
Innenhöhe
Mittelhoch
Außenhöhe
Mittelhoch

Noch keine Bewertungen, seien Sie der Erste!