Was ist der Unterschied zwischen CBD-Öl und CBD-Tinkturen?


Was ist der Unterschied zwischen CBD-Öl und CBD-Tinkturen?

Egal, ob Du zum ersten Mal oder zum hundertsten Mal CBD kaufst, kann es verwirrend sein, wenn Du an den kleinen Konzentratflaschen vorbeigehst und feststellst, dass sie entweder als Öl oder als Tinktur gekennzeichnet sind. Bedenkt man ihr ähnliches Aussehen, wäre die Annahme, es handele sich dabei um lediglich zwei austauschbare Bezeichnungen, nicht verwunderlich.

Öle und Tinkturen sind jedoch zwei verschiedene Arten von Konzentraten. Sie sehen vielleicht ähnlich aus und enthalten die gleichen wesentlichen Inhaltsstoffe, aber sie haben bestimmte Unterschiede in der Zubereitung und der Inhalte, die wichtig zu beachten sind.

WAS IST CBD-ÖL?

Bevor wir anfangen, uns die Unterschiede anzusehen, müssen wir definieren, zwischen was wir unterscheiden.

Wenn Du in den letzten zehn Jahren die Gesundheits-News zu Cannabis verfolgt hast, dann sind wir sicher, dass Du CBD-Öl zumindest schon einmal gehört hast. Es handelt sich im Wesentlichen um ein Konzentrat aus Hanfpflanzen, das hauptsächlich aus CBD besteht und dann mit einem Trägeröl wie Kokosnussöl, Olivenöl, Hanfsamenöl oder etwas ähnlichem kombiniert wird.

WAS IST EINE CBD-TINKTUR?

Du hast den Begriff “CBD-Tinktur” möglicherweise auch schon gesehen. Er scheint im selben Kontext wie CBD-Öl diskutiert zu werden, aber es handelt sich um etwas anderes. CBD-Tinkturen sind das Ergebnis des Einweichens von Hanf-Pflanzenmaterial in eine Art Alkohollösung. Das Pflanzenmaterial wird dann herausgefiltert und andere Kräuter und Aromastoffe können hinzugefügt werden, um den Prozess abzuschließen.

CBD-TINKTUR VS CBD-ÖL

Da Du jetzt ein klares Verständnis darüber hast, was CBD-Öle und -Tinkturen sind, können wir uns jetzt die Unterschiede ansehen. Lass uns alle einzeln durchgehen, um Dein Verständnis zu vertiefen!

PRODUKTION

Wir haben es bereits kurz angesprochen, aber lass uns nun näher auf die CBD-Öl- und -Tinktur-Produktion eingehen.

• CBD-Öl

Ein Teil des zur Herstellung von Öl verwendeten CBDs wird mit Alkohol oder sogar Butan extrahiert. Aber das Endprodukt enthält kein restliches Lösungsmittel (oder sollte zumindest keines enthalten). Dennoch wird das meiste hochwertige CBD-Öl, das man heute finden kann, mit Hilfe von überkritischem CO₂ extrahiert.

In einer spezialisierten Maschine wird CO₂ unter Druck gesetzt, bis es die Dichte einer Flüssigkeit hat, während es noch ein Gas ist. Das CO₂ wird dann durch die Hanfblüte in eine andere Kammer der Maschine geleitet, wobei CBD und andere Cannabinoide extrahiert werden. Der Prozess ist entweder hier beendet und man erhält ein Vollspektrum-CBD-Öl oder das Produkt wird einer weiteren Reinigung unterzogen, um ein Breitspektrum-Öl oder ein CBD-Isolat herzustellen.

• CBD-Tinktur

Es ist viel einfacher, eine Tinktur herzustellen, obwohl es zeitaufwändiger ist. Alles, was Du tun musst, ist, CBD-reiche Blüten in hochprozentigem Alkohol wie Everclear einzuweichen und fertig! Nun, genauer gesagt bist Du nach etwa einer Woche fertig, wenn die Tinktur vollständig infundiert ist. Danach musst Du nur noch die Pflanzenstoffe herausfiltern.

INHALTSSTOFFE

Da die Öle und Tinkturen nun hergestellt sind, können wir einen Blick darauf werfen, was tatsächlich darin enthalten ist.

• CBD-Öl

Wenn die Ölproduzenten vor der weiteren Aufbereitung die Extraktion stoppen, erhält man ein Vollspektrum CBD-Öl. Das bedeutet, dass das Öl zusammen mit CBD auch alle anderen Cannabinoide, Terpene, Flavonoide und andere Bestandteile der Hanfpflanze enthält. Wenn Produzenten jedoch nicht möchten, dass THC darin enthalten ist, dann filtern sie es einfach aus ihrem Produkt und erhalten ein Breitspektrum-Öl. Von hier aus kann man auch ein CBD-Isolat erstellen. Es ist jedoch eine zusätzliche Filterstufe erforderlich, um einen Extrakt mit einer Reinheit von 99% CBD herzustellen.

• CBD-Tinktur

CBD-Tinkturen und Vollspektrum-CBD-Öle haben hinsichtlich der verwendeten Pflanzenmasse eine ähnliche Zusammensetzung. Tinkturen können jedoch ziemlich harsch für die Geschmacksknospen sein, so dass einige Hersteller Aromastoffe hinzufügen, um den Geschmack ein wenig abzumildern. Es ist auch bekannt, dass Kräuter, ätherische Öle und andere Vitamine hinzugefügt werden, um die potenziellen Wellness-Vorteile zu verbessern.

KONSUM

Bis jetzt haben wir Unterschiede hervorgehoben, aber jetzt wollen wir die Ähnlichkeiten diskutieren.

• CBD-Öl

Man kann CBD-Öl direkt schlucken, wobei allerdings durch den Abbau durch Enzyme weniger CBD wirksam werden wird. Aus diesem Grund empfiehlt fast jede Marke, die CBD-Öl verkauft, es sublingual (also unter der Zunge) einzunehmen. So wirkt es nicht nur schneller, da es über die Schleimhaut in den Blutkreislauf gelangt, sondern vermeidet auch Wechselwirkungen mit Enzymen.

• CBD-Tinktur

CBD-Tinktur, die fast genau wie CBD-Öl funktioniert, wird aus den gleichen Gründen sublingual konsumiert. Man kann sie auch oral einnehmen, aber wie beim Öl wird die Wirkung dadurch vermindert und verzögert. Man kann auch Tinkturen oder Öle zu Lebensmitteln hinzufügen und deren orale Bioverfügbarkeit verbessern!

Konsum

HALTBARKEIT

Beachte angesichts der unterschiedlichen Produktionsmethoden und der daraus resultierenden verschiedenen Zusammensetzung, dass CBD-Öl und CBD-Tinkturen sehr unterschiedliche Haltbarkeiten haben.

• CBD-Öl

Die Haltbarkeit Deines Öls hängt ausschließlich von der Art des verwendeten Trägeröls ab. Wenn es sich um Olivenöl handelt, hält es so lange wie normales Olivenöl (ca. 18 Monate nach der Ernte der Oliven). Das dabei verwendete Olivenöl sollte nicht alt sein, aber sei Vorsicht bei CBD-Ölen, die älter als ein Jahr sind. Berücksichtige die unterschiedlichen Verfallsdaten verschiedener Öle.

• CBD-Tinktur

Da CBD-Tinkturen auf Alkohol basieren, halten sie nach der Herstellung einige Jahre oder länger. Diese Haltbarkeit wird wie bei CBD-Ölen durch ordnungsgemäße Lagerung und Pflege aufrechterhalten und verbessert. Bewahre sie an einem kühlen und trocknen Ort auf und stelle sicher, dass die Behälter verschlossen sind, wenn Du sie nicht verwendest.

PREIS

Bei ähnlicher Qualität und Wirksamkeit werden CBD-Öle und -Tinkturen zum ungefähr gleichen Preis angeboten. Wenn die Extraktion raffinierter wird, gilt das auch für den Inhalt (d. h. Extra/Premium-Zutaten), die Kosten können aber exponentiell ansteigen. Davon abgesehen gibt es viele hochwertige erschwingliche Optionen. Du musst sie nur erkennen.

SIND CBD-TINKTUREN BESSER ALS CBD-ÖL?

Sind CBD-Tinkturen besser als CBD-Öle oder umgekehrt? Nun, wie wir Dir hoffentlich gezeigt haben, gibt es nichts, was das eine ultimativ besser macht als das andere. Was Du bevorzugst, hängt von genau dem ab: deiner Präferenz.

Vielleicht sprechen Dich die zusätzlichen Kräuter und anderen Zutaten in Tinkturen an. Oder vielleicht fühlst Du Dich besser, wenn Du ein CBD-Konzentrat einnimmst, das keinen Alkohol enthält. Wir sind nicht hier, um Dich von dem einen oder anderen zu überzeugen! Wir möchten nur, dass Du sicherstellst, dass Du nur hochwertige CBD-Produkte aus seriösen Quellen kaufst. Der Rest liegt bei Dir!