Top 12 der Coffeeshops, die man in Amsterdam unbedingt besuchen sollte


Top 12 der Coffeeshops, die man in Amsterdam unbedingt besuchen sollte

TABLE OF CONTENT

Wenn Du nach Amsterdam reist, ist ein Besuch in einem oder mehreren Coffeeshops fast ein Muss, wenn Du das A’dam-Erlebnis in vollen Zügen genießen möchtest. Die Geschichte der niederländischen Coffeeshops reicht bis in die frühen 70er Jahre zurück. Seitdem hat im ganzen Land eine Vielzahl von Coffeeshops eröffnet, wobei sich die niederländische Hauptstadt besonders hervortut.

Aber nach welchen Kriterien wählt man den Coffeshop aus, den man unbedingt besuchen sollte? Dieser Artikel, in dem wir unsere 12 Favoriten vorstellen, führt Dich auf die richtige Spur.

WARUM ES WICHTIG IST, EINEN GUTEN COFFEESHOP ZU FINDEN

In Amsterdam einen guten Coffeeshop zu finden, ist nicht immer einfach, aber es ist wichtig, wenn Du das Beste aus dem Erlebnis machen möchtest.

Ein Coffeeshop von guter Qualität schafft nicht nur eine Atmosphäre, die Deine Erfahrung noch angenehmer macht, sondern bietet neben Expertenwissen auch eine Produktauswahl, die Deinem Geschmack und Geldbeutel entspricht. Dies ist umso wichtiger, wenn Du ein Neuling auf diesem Gebiet bist, denn ein guter Coffeeshop wird Dich bei Deiner Produktauswahl leiten und sorgt dafür, dass Du Dich wohl fühlst.

Unabhängig von Deiner Erfahrung besteht jedoch ohne vorangehende Recherche immer ein hohes Risiko, in eine Touristenfalle zu geraten – Orte, an denen es minderwertiges Gras gibt, die Stimmung nicht stimmt, das Personal mürrisch ist und die Preise hoch sind.

12 AMSTERDAMER COFFEESHOPS FÜR DEN ANFANG

Wir haben umfangreiche Nachforschungen angestellt (einschließlich einiger Feldstudien) und eine Liste von Coffeeshops zusammengestellt, die Du unbedingt besuchen solltest, wenn Du mal nach Amsterdam kommst.

Ohne weitere Umschweife kommen wir jetzt zu der Liste mit den laut CannaConnection-Team 12 besten Coffeeshops in der niederländischen Hauptstadt.

BOEREJONGENS

BOEREJONGENS

In Amsterdam gibt es vier Boerejongens-Coffeeshops, von denen der erste im Baarsjesweg eröffnet wurde. Viele Einheimische sagen, dass die Coffeeshops von Boerejongens die besten und stärksten Buds der Stadt im Angebot haben. Die Auswahl ist mit Sicherheit riesig und viele Kunden kommen von weit her, um die preisgekrönten Sorten von Boerejingens zu probieren. Sobald Du das elegant eingerichtete Lokal betrittst, wirst Du von Budtendern in eleganten weißen Jacketts begrüßt. Von den vier Coffeeshops verfügt nur Boerejongens Center über einen Raucherraum. Zu guter Letzt solltest Du aber beachten, dass jede der vier Niederlassungen etwas Einzigartiges zu bieten hat: Besuchst Du eine, bedeutet das nicht, dass Du alle besucht hast.

Probiere die funkelnde Sativa Choco Banana Haze oder lass Dir einen Joint mit Green Magic servieren.

GREY AREA

GREY AREA AMSTERDAM COFFEESHOP

Im Grey Area einen Sitz zu bekommen, kann eine ziemliche Herausforderung sein, da das Lokal klein ist. Ein Besuch in diesem Coffeeshop ist aber auf jeden Fall einen Versuch wert (oder zwei, falls nötig). Die Atmosphäre ist sehr freundlich und einladend und die Angebote sind erstklassig. Die Auswahl ist zwar nicht so groß ist wie bei Boerejongens, aber die Sorten wurden mit viel Liebe zum Detail zusammengestellt. Ein Plus ist, dass Grey Area bei schönem Wetter und entsprechenden Temperaturen das große vordere Fenster öffnet, damit Du Deinen Joint genießen kannst, während Du Leute beobachtest.

Probiere Grey Areas Nepal-Creme-Hasch oder die hauseigene Grey Haze.

TWEEDE KAMER

TWEEDE KAMER AMSTERDAM COFFEESHOP

Dieses Lokal besteht seit 1985 und ist jeden Tag von 8.00 bis 1.00 Uhr am nächsten Tag geöffnet. Das Personal ist freundlich und kompetent, die Atmosphäre gemütlich und entspannt. Wie bei einigen anderen Örtlichkeiten auf dieser Liste kann es schwierig sein, in diesem winzigen Coffeeshop einen Sitzplatz zu bekommen, aber wenn Du Erfolg hast, wirst Du die Örtlichkeit nie wieder verlassen wollen. Und sollte Dich der Heißhunger übermannen und Du etwas probieren wollen, das nicht auf der Karte von Tweede Kamer steht, gibt es direkt vor der Tür eine köstliche Alternative: Van Stapele Koekmakerijie, mit den besten Keksen der Stadt.

TWEEDE KAMER AMSTERDAM COFFEESHOP

Tweede Kamer hat viele leckere Angebote, einschließlich Choco Skunk und Banana Cough.

BARNEY'S COFFEESHOP

BARNEY’S COFFEESHOP AMSTERDAM

Barney’s ist einer der angesehensten Coffeeshops in Amsterdam. Es handelt sich um eine preisgekrönte Lokalität, die skurrile Ästhetik mit einer erstklassigen Weed-Auswahl und exzellentem Service verbindet. Allein die Lage ist einen Besuch wert, denn Barney's ist im Erdgeschoss eines Gebäudes aus dem 16. Jahrhundert untergebracht und wie eine Apotheke aus alter Zeit gestaltet, was eine bildschöne Kulisse für Rauchsessions abgibt. Da die Speisekarte auf begehrten Sorten aufbaut, ist das Gras in Barney's Coffeeshop etwas teurer als anderswo in der Stadt, aber es ist das zusätzliche Geld allemal wert.

Zu den Angeboten von Barney's gehören derzeit King-Hassan-Hasch und Blue Cheese.

COFFEESHOP AMSTERDAM

COFFEESHOP AMSTERDAM

Die einladende Atmosphäre des Coffeeshop Amsterdam, einst Dampkring genannt, ist ein helles und luftiges, dreistöckiges Lokal, das Platz für bis zu 90 Gäste bietet. Das Lokal ist nur ein paar Minuten von Amsterdam Centraal entfernt und stellt einen idealen ersten Stopp dar, wenn Du in der Stadt angekommen bist. Die Betreiber bieten eine breite Auswahl an Cannabisprodukten an und sowohl das freundliche Personal als auch die umfassende Karte ermöglichen es dem Besucher, fundierte Entscheidungen zu treffen. Um die Ecke befindet sich die eigene Kneipe des Coffeeshop Amsterdam, in der Du Platz nehmen und einen Joint rauchen kannst, während Du an einem alkoholischen Getränk nippst. Wenn man bedenkt, dass Amsterdamer Coffeeshops in ihren Räumlichkeiten keine alkoholischen Getränke verkaufen dürfen, ist dies schon eine recht clevere Strategie.

COFFEESHOP AMSTERDAM

Die umfangreiche Karte des Coffeeshop Amsterdam umfasst derzeit Sorten wie AK-47 und White Fire.

GREEN HOUSE

GREEN HOUSE AMSTERDAM

Dieser winzige Coffeeshop befindet sich im Rotlichtviertel neben dem Kanal und ist daher eine gute Wahl, wenn Du während Deines Besuchs in Amsterdam etwas Sightseeing betreiben möchtest. Green House Seed Co. hat mit verschiedenen Sorten mehrfach den High Times Cannabis Cup gewonnen, was zweifelsfrei ein Zeichen dafür ist, dass die Qualität ihres Angebots hervorragend sein muss. Und dies wird auch durch Legionen engagierter Anhänger und angenehm überraschter Touristen bestätigt.

Derzeit führt Green House Favoriten wie Amnesia-Cream-Hasch sowie Super Lemon Haze in Joints.

BULLDOG THE FIRST

BULLDOG THE FIRST

Nach der Schließung des Mellow Yellow ging der Titel für den am längsten bestehenden Coffeeshop in Amsterdam an Bulldog The First über. Bereits 1975 gegründet, kann dieser Coffeshop aufgrund seiner historischen Bedeutung als Denkmal für die gesamte Weed-Community in Amsterdam gelten. Das Betreten der heiligen Hallen wirkt wie ein Zeitsprung, der Dich in die frühen Untergrundtage der Coffeeshop-Szene zurückversetzt. Falls Du Dich für einen Besuch entscheidest, solltest Du allerdings beachten, dass es hier besonders an Wochenenden sehr voll werden kann.

Probiere ihre Gorilla Glue oder ihr Tempel-Hasch aus.

AMNESIA

AMNESIA AMSTERDAM COFFEESHOP

Dieser Ort hat einen mordsmäßigen Spacecake (Vorsicht ist angesagt, ist starkes Zeug!) sowie hochwertige Joints im Angebot. Amnesia ist ein weiterer Coffeeshop, der nicht allzu geräumig ist. Daher ist das Risiko, sich in einem überfüllten Raum wiederzufinden, recht hoch. Anderseits haben die Betreiber sich für eine gemütliche Atmosphäre entschieden – tiefrote Innenausstattung, tief hängende, sanfte Lampen und sanfte Musik – weshalb ein Besuch sich allemal lohnt. Amnesia liegt neben einem der Hauptkanäle, der Herengracht, und falls Du es schaffst, Dich draußen niederzulassen (wetterabhängig), ist die Chance groß, dass Du mit einem Joint in der Hand den Blick auf die vorbeifahrenden Boote genießen kannst.

Amnesia führt derzeit Natural-Sin-Eishasch und reine Amnesia-Joints.

THE STUD

THE STUD

The Stud, in Amsterdam Ost gelegen, ist unter Einheimischen und eingeweihten Touristen einer der Coffeeshops der Wahl. Das bedeutet zweierlei: günstige Preise und hervorragende Qualität. Und wo wir gerade beim Thema sind: The Stud arbeitet mit Amsterdam Genetics zusammen, was bedeutet, dass Du bei jedem Einkauf wirklich auf Deine Kosten kommst. The Stud ist direkt ins 21. Jahrhundert gesprungen und hat sich eine digitale Touchscreen-Karte genehmigt, auf der Du Rat findest.

Auf dieser Karte findest Du Angebote wie Big Buddha Cheese und Champagne-Maroc-Hasch.

PARADOX

Das Paradox findest Du in Jordaan, einem der angesagtesten Viertel von Amsterdam. Bei den Einheimischen beliebt und dennoch etwas abseits der ausgetretenen Pfade gelegen, wird dieser Querschnitt des örtlichen Stadtlebens Dich wie zu Hause fühlen lassen. Sich außerhalb des zentralen Bereichs zu wagen – also die Kanäle zu überschreiten, die das Stadtzentrum umgeben – bedeutet faire Preise für gute Qualität, die Du an einem Ort genießen kannst, der nicht zu überfüllt ist.

Paradox bietet derzeit Thai-Joints und Super-Pollen-Hasch an.

420 CAFÉ

420 CAFÉ

Das dunkle Holzinterieur dieses Coffeeshops erinnert an ein typisches "braunes Café", eine traditionelle niederländische Kneipe. Die Betreiber verkaufen zwar kein Bier, bieten aber eine hochwertige Auswahl an preisgünstigen Cannabisprodukte an. Das Personal ist aufmerksam, hilfsbereit und verkauft nicht nur Gras, Haschisch und Spacecakes, sondern auch ein paar schöne Säfte, damit Du Deinem Hals nach einem fetten Joint etwas Gutes tun kannst.

Probiere ihr Maroc-Red-Hasch oder NY Diesel.

1E HULP

COFFEESHOP 1E HULP AMSTERDAM

Diesen Coffeeshop findet man zwischen den sehenswerten Vierteln Jordaan und Da Costabuurt. Er bieten eine riesige Auswahl an Cannabisprodukten an, darunter seine berühmten Moonrocks. Die Preise bei 1e Hulp sind im Vergleich zu den meisten anderen Amsterdamer Coffeeshops angemessen. Es handelt sich um ein beliebtes Lokal, was insbesondere für Einheimische gilt. Auch das Interieur überzeugt: Die Betreiber entschieden sich für einen marokkanischen Stil, der eine sehr entspannte und gemütliche Atmosphäre schafft.

Im Moment findet man bei 1e Hulp Sorten wie Mochi und Lemonade.

ES GIBT NOCH VIEL MEHR COFFEESHOPS IN AMSTERDAM ZU ENTDECKEN

Nachdem Du nun einige unserer Favoriten kennen gelernt hast, bist Du aber noch lange nicht am Ende Deiner Forschungsreise angelangt, die Dich zu den Coffeeshops der Stadt führt!

Abschließend noch ein paar Erfolgstipps, die Du bei Deiner Jagd beachten solltest:

• Wage Dich raus aus den touristischen Gebiete der Stadt. "Tourismus" ist gleichbedeutend mit überfüllten Coffeeshops und überteuerten Produkten.

• Schaue Dir unser Karten-Tool an. Amsterdam hat in diesem Bereich so viel zu bieten, dass wir nicht behaupten, in unserer Liste alles abgedeckt zu haben. Diese Karte ist sehr einfach zu nutzen. Klicke auf den Link und sieh Dir eine Liste der beliebtesten Coffeeshops der Stadt an und finde sie auf unserem praktischen Stadtplan. Du kannst die Ergebnisse auch nach einer Liste von Coffeshop-Parametern filtern, die vom Angebot von Vaporizern über den Verkauf von Hanfbekleidung bis hin zum Vorhandensein von Bildungs- oder Beratungsdiensten in ihren Räumlichkeiten reichen.

• Solltest Du mit der ganzen Angelegenheit noch nicht vertraut sind, ist es am besten, langsam einzusteigen. Wähle nach Möglichkeit eine Sativa-Sorte, da Dir eine solche genug Energie für den Tag geben sollte, anstatt Dich auf das nächste Sofa zu zwingen. Auch solltest Du Dich nicht überkaufen. Amsterdamer Cannabisprodukte können ziemlich stark sein und anstatt zu viel zu nehmen, solltest Du mit kleineren Mengen beginnen. Du kannst schließlich immer noch etwas nachkaufen (bis zu 5g pro Tag).

Und jetzt ist es an der Zeit, Deine Reise zu beginnen. Du kannst Dich darauf verlassen, dass diese magische Stadt Dich nicht enttäuschen wird! Gute Reise und genieße Deinen Aufenthalt.