5 Eigenschaften, die jeder gute Cannabis-Coffeeshop mitbringen sollte


5 Eigenschaften, die jeder gute Cannabis-Coffeeshop mitbringen sollte

Amsterdam zieht Touristen aus aller Welt an. Die historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt, die Architektur des Goldenen Zeitalters und die malerischen Kanäle tragen zu ihrem Reiz bei. Viele Touristen werden jedoch auch von den Coffeeshops der Stadt angezogen, in denen Cannabis serviert wird. Der erste Coffeeshop wurde 1972 eröffnet und seitdem sprossen hunderte weitere in der Stadt aus dem Boden. Ungefähr 17 Millionen Touristen strömen Jahr für Jahr durch Amsterdam und gewaltige 23% davon sind wegen des Coffeeshop-Erlebnisses dort. Diese Art von Geschäften ist selten in Europa und dem Rest der Welt. Aus diesem Grund wurde Amsterdam zum Cannabis-Mekka.

Jeder Coffeeshop bietet ein einzigartiges Erlebnis. Einige von ihnen sind in der Hand von Geschäftsimperien, während andere kleine inhabergeführte Geschäfte sind. So gibt es für jede Art von GenießerIn etwas. Einige Lokale bieten gechillte, entspannte Vibes; in anderen herrscht ein lebendiges Treiben voller Energie, und manche werden in den Nachtstunden sogar zum Club.

Einige Coffeeshops stechen in der Stadt besonders heraus. Die Eigentümer haben ihre ganze Leidenschaft und Seele in diese Einrichtungen gesteckt. Jedem Detail wurde Beachtung geschenkt, vom reichhaltigen Menü über die Möblierung bis zum Ambiente. Weiter unten besprechen wir, was einen großartigen Coffeeshop von einem lediglich guten unterscheidet.

WORAUF SOLLTEST DU BEI EINEM CANNABIS-COFFEESHOP ACHTEN

Inside Coffeeshop Amsterdam

Die besten Coffeeshops Amsterdams haben alle etwas gemeinsam. Sie verbessern das Kundenerlebnis durch exzellenten Service, bieten eine breitgefächerte Auswahl an hochwertigen Blüten und servieren köstliche Erfrischungen.

Es lohnt sich, vor Deinem Trip nach Amsterdam ein wenig online zu recherchieren. Die meisten Coffeeshops haben eine Website und/oder einen Instagram-Account. Nutze diese Quellen, um vorab zu schauen, ob die Stimmung zu dem passt, was Du suchst. Dabei kannst Du zugleich einen Blick auf das aktuellste Gras-Menü und die Essens-Auswahl werfen.

Du kannst auch die Kundenbewertungen lesen, um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, was Dich in einem bestimmten Coffeeshop erwartet. Unternehmen können alles auf ihren Websites behaupten und eine verzerrte Selbstwahrnehmung haben, doch auch Bewertungen können unnötig hart ausfallen. Ein schlechtes Kundenerlebnis sagt noch nicht viel über ein Geschäft aus. Du solltest also versuchen, Online-Bewertungen zunächst unvoreingenommen zu betrachten, bevor Du Dich entscheidest. Mit Hilfe dieser interaktiven Karte kannst Du Coffeeshops in der ganzen Stadt und die jeweiligen Kundenbewertungen finden.

Im Rest des Artikels wollen wir uns den 5 Eigenschaften widmen, die die besten Coffeeshops zu dem machen, was sie sind.

DAS ANGEBOT

Inside Tweede Kamer Coffeeshop

Die Menü-Auswahl ist wohl ohne Frage der wichtigste Punkt eines Coffeeshop-Besuchs. Wirf einen Blick auf die Website Coffeeshop Menus, um sehen, was in bestimmten Coffeeshops gerade erhältlich ist.

Die besten Coffeeshops bieten vielseitige Menüs voll hochwertiger Genetik. Du kannst davon ausgehen, eine lange Liste sativa- und indicadominierter Züchtungen und eine gute Auswahl an Haschisch vorzufinden. Einige Geschäfte geben auf ihrer Karte sogar zu jedem Produkt eine Beschreibung der Wirkung und des Geschmacks an.

Eine lange Liste komplexer Sortennamen vor sich zu sehen, kann ganz schön verwirrend sein, insbesondere für Anfänger. Der bombastische Name einer Sorte muss keine gute Qualität bedeuten. Um zu garantieren, dass Du Premium-Genetik und meisterhaft angebautes Cannabis kaufst. Der Coffeeshop Tweede Kamer zum Beispiel bietet von Amsterdam Genetics gezüchtete Sorten.

In den besten Menüs findest Du zudem eine breite Auswahl vorgedrehter Joints. Diese sind ideal für Anfänger und retten den erfahrenen Genießer, der zu high zum Drehen ist.

Auch nach Esswaren kann Ausschau gehalten werden, wenn Dir danach ist. Sie sind in der Stadt allerdings nicht ganz so populär wie Verdampfen und Rauchen, was den Mangel an Auswahl in den meisten Coffeeshops erklärt. Die meisten Verkaufsstellen bieten "Space Cakes" in Form von Muffins an, die mit unbekannten Sorten gemacht wurden. Doch Verkaufsstellen wie Boerejongens führen auch Köstlichkeiten, wie einen Red Velvet Cake.

ESSEN UND TRINKEN

Es ist kein Geheimnis, dass der Grasgenuss das Verlangen nach Nahrung und Getränken steigert. Einige Züge einer starken Sorte und die Heißhungerattacken und der Pappmund sind garantiert. Aus diesem Grund wählst Du am besten einen Coffeeshop mit einer beträchtlichen Auswahl an Essen und Getränken. Auch diese Information findest Du auf den Websites und Instagram-Seiten der meisten Coffeeshops.

Nahezu jeder Coffeeshop bietet in der ein oder anderen Art Essen und Getränke an. Wenn Du nicht pingelig bist, wirst Du überall Sandwiches und prickelnde Getränke finden. Doch Du bist in Amsterdam. Wenn es Dich nach etwas Extravagantem dürstet, bieten einige Verkaufsstellen auch frische selbstgemachte Pizzen und Milchshakes. Die Green House Coffeeshops sind für ihr Essen bekannt. Sie bieten tägliche Specials und eine umfangreiche Burger-Auswahl.

KUNDIGE BUDTENDER

Jeder erfahrene Genießer kennt den Unterschied zwischen Indica- und Sativa-Wirkung, doch Cannabis ist eine komplexe Pflanze. Es braucht seine Zeit, ihre Chemie und genetischen Nuancen zu studieren, um damit wirklich vertraut zu sein. Ein guter Budtender sollte die Wirkung der wichtigsten Cannabinoide kennen. Auch sollte sie oder er in der Lage sein, das Cannabinoid-Profil der Blüten, die Du kaufst, zu benennen und die Wirkung auf Dich zu beschreiben. Die besten Budtender kennen zudem die Wirkung von Terpenen, das Terpen-Profil jeder Sorte und den Geschmack.

In Online-Bewertungen finden sich Geschichten über Budtender, die Fragen ausweichen oder sich weigern, zu antworten. Das kann ein Zeichen von mangelndem Wissen, schlechtem Kundenservice oder minderwertigen Blüten sein. Das lässt sich allerdings schwer beurteilen, ohne den Ort persönlich zu besuchen. Nichtsdestotrotz kannst Du über Mundpropaganda und Online-Bewertungen einiges erfahren.

BONGS, PFEIFEN, VAPORIZER ODER SHISHAS

Bong

Das Rauchen von Joints und Spliffs ist nicht für jede/n etwas. Viele Raucher greifen gerne auf Bongs oder Pfeifen zurück, während andere den rauchlosen Vaporizer vorziehen. Dankbarerweise bieten einige Coffeeshops entsprechendes Equipment. Amnesia und Voyagers haben zum Beispiel Volcano Vaporizer da, während man bei Baba die legendären Verdamper geboten bekommt.

Auch Shishas eignen sich als therapeutische und gesellige Möglichkeit, Gras zu rauchen. Diese Oldschool-Geräte bieten lungenweise sanften, geschmackvollen Rauch. Du kannst sie in Lokalitäten wie der Wonder Bar One finden.

ENTSPANNTE ATMOSPHÄRE

ENTSPANNTE ATMOSPHÄRE

Das sogenannte Set und Setting beeinflusst Deine Fähigkeit gewaltig, ein High genießen zu können. Leblose und stumpfe Coffeeshops sorgen nicht gerade für zwangloses Gelächter und eine gute Zeit. Doch zum Glück besitzen viele Coffeeshops eine stimmungsvolle Beleuchtung, Pflanzen, psychedelische Kunstwerke und eine behagliche Einrichtung. Jeder Coffeeshop strahlt einzigartige Vibes aus, also geht es darum, einen zu finden, der mit Dir auf einer Wellenlänge ist.

Boerejongens bewegt sich am anspruchsvollen Ende des Spektrums. Er bietet eine stilvolle und moderne Atmosphäre mit Holzdekor, Glasregalen und einer hochmodernen Bar. Wenn Du etwas Lässigeres und Gemütlicheres suchst, schau Dir die Coffeeshop-Kette The Bulldog an.

Für die Atmosphäre kommt es auf mehr als nur die Gestaltung an – es dreht sich ums Gefühl. Einige Coffeeshops sind bekanntermaßen sehr aufdringlich mit ständigen Anfragen nach Getränkeverkäufen und strengen Regeln. Wenn das etwas ist, was Dein Erlebnis ruinieren würde, solltest Du nach Plätzen mit entspannteren Regeln Ausschau halten.

IMMER NOCH UNSICHER, WO DEINE COFFEESHOP-TOUR BEGINNEN SOLL?

Außergewöhnliche Coffeeshops erfüllen jeden einzelnen der oben genannten Punkte. Bewertungen zu lesen und Websites zu besuchen, ist der beste Weg, um ein Gefühl für einen Coffeeshop zu bekommen, ohne tatsächlich dort gewesen zu sein. Doch wenn Du Dir immer noch unsicher bist, welcher Ort der richtige für Dich ist, kannst Du Dir für weitere Informationen unseren umfassenden Ratgeber für Cannabis-Touristen anschauen.