Rezept für frittierte Marihuanablätter


Rezept für frittierte Marihuanablätter

Frittierte Marihuanablätter oder besser gesagt, Tempura-Marihuanablätter, sind ein neuartiger Snack. Sie werden Dich nicht unbedingt breit machen, es sei denn, Du verwendest ein infundiertes Salz oder einen infundierten Dip. Sie sind eine knackige und gesunde grüne Beilagel für eine Reihe von essbaren Cannabisprodukten mit CBD oder THC.

Einige Restaurants in den Vereinigten Staaten haben damit angefangen, diese Snacks anzubieten, aber wie wäre es, wenn Du sie zu Hause selbst machen könntest? Es ist eigentlich ziemlich einfach!

Im folgenden Rezept haben wir mit CBD infundiertes Salz verwendet, das wir hergestellt haben, indem wir einfach etwas CBD-Öl über etwas Salz gegeben und es trocknen gelassen haben. Dies kann man natürlich auch mit infundiertem Olivenöl machen und muss daher nicht nur CBD enthalten.

ZUTATEN & ZUBEHÖR:

  • Mittelgroße Schüssel
  • 1 Ei
  • 1 Tasse Eiswasser
  • 1 Tasse gesiebtes Allzweckmehl
  • Frische Cannabisblätter
  • Mittelgroßer Kochtopf und Pflanzenöl zum Frittieren

ZUBEREITUNG:

  • Pflanzenöl auf 175°C erhitzen
  • Das Ei in einer Schüssel aufschlagen
  • Eiswasser hinzugeben und vermischen
  • Füge das gesiebte Mehl hinzu
  • Vermenge den Teig leicht, damit die Mischung nicht eingeht
  • Tauche ein Marihuanablatt in den Teig ein
  • Sofort frittieren, bis es goldbraun ist
  • Die Tempura-Blätter auf einer Ablage abtropfen lassen
  • Mit etwas CBD-Salz bestreuen

Lass es Dir schmecken!