Der rechtliche Status von Cannabis im US-Bundesstaat Tennessee


Der rechtliche Status von Cannabis im US-Bundesstaat Tennessee

MEDIZINISCHEM MARIHUANA IN TENNESSEE

In Tennessee gelten bezüglich medizinischem Marihuana sehr strikte Gesetze. Ein im Jahr 2015 verabschiedetes Gesetz erlaubt es Patienten, die in einem anderen Bundesstaat registrierte medizinische Marihuana Patienten sind, ihre medizinischen Marihuana-Produkte mit nach Tennessee zu bringen.

Das einzige legale medizinische Marihuanaprodukt ist CBD Oil mit einer THC-Konzentration unter 1%.

Der Haken daran ist, dass die meisten Staaten ihr medizinisches Marihuanaprogramm auf ihre Einwohner beschränken, sodass Menschen, die in Tennessee leben, keinen Zugang zu Medizin haben.

Die einzigen Patienten mit Zugang zu CBD Öl müssen Teil einer offiziellen klinischen Studie sein.

Der Anbau, Verkauf und Besitz von medizinischem Marihuana in jeglicher anderen Form sind in Tennessee illegal.

Folgende Erkrankungen gelten als qualifizierende Zustände, um in Tennessee ein medizinischer Marihuanapatient zu werden:

  • Schwere Anfallsleiden

FREIZEIT-CANNABIS IN TENNESSEE

Anbau, Verkauf und Besitz von Cannabis zur Verwendung als Freizeitdroge sind in Tennessee illegal.

Der Besitz von bis zu 0,5oz (14g) gilt in Tennessee als Vergehen und kann mit bis zu einem Jahr Gefängnis und einer Geldstrafe von bis zu $250 bestraft werden, solange es sich um ein Erstvergehen handelt.

Wird man noch einmal erwischt, ist eine maximale Geldbuße von bis zu $500 fällig.

Uns sind für die (nahe) Zukunft keine möglichen Gesetzesänderungen bezüglich medizinischem Marihuana und/oder Cannabis als Freizeitdroge in Tennessee bekannt.