Der rechtliche Status von Cannabis im Bundesstaat Pennsylvania


Der rechtliche Status von Cannabis im Bundesstaat Pennsylvania

MEDIZINISCHEM MARIHUANA IN PENNSYLVANIA

Erst Anfang des Jahres 2016 traf Pennsylvania die Entscheidung, die Verwendung von medizinischem Marihuana für Patienten mit einem Rezept eines anerkannten Mediziners zu legalisieren.

Die ersten Apotheken werden im Jahr 2018 eröffnen, womit Patienten Zugang zu medizinischem Marihuana erhalten. Fast alle Marihuana-Produkte werden erlaubt sein, außer die tatsächlichen Cannabisblüten und vorgefertigte Cannabisesswaren.

Die erlaubten Produkte umfassen mit Cannabis versetzte Öle, topische Anwendungen, Tinkturen und Flüssigkeiten.

Die qualifizierenden Voraussetzungen, um in Pennsylvania ein medizinischer Marihuana-Patient zu werden, umfassen:

  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Autismus
  • Krebs
  • Morbus Crohn
  • Beschädigung des Nervengewebes im Rückenmark mit objektiven neurologischen
  • Anzeichen von unbehandelbarer Spastik
  • Epilepsie
  • Glaukom
  • HIV/AIDS
  • Chorea Huntington
  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (engl. IBD)
  • Unbehandelbare Anfallserkrankungen
  • Unbehandelbare Spastik
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Neuropathien
  • Parkinson-Krankheit
  • Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)
  • Schwerwiegende, chronische oder unbehandelbare Schmerzen
  • Sichelzellenanämie
  • Tödliche Krankheiten (mit einer Lebenserwartung von 12 Monaten oder weniger)

FREIZEIT-CANNABIS IN PENNSYLVANIA

Anbau, Verkauf und Besitz von Cannabis für den Freizeitgebrauch sind in Pennsylvania illegal.

Egal mit welcher Menge Cannabis bis zu 30g man als Ersttäter in Pennsylvania erwischt wird, gilt dies als Verbrechen und die Sanktionen beginnen bei einer Gefängnisstrafe von 30 Tagen und/oder einem Bußgeld von bis zu $500.

Die Strafen bei der Verurteilung des erstmaligen Besitzes können ein bisschen milder ausfallen und manchmal sogar zur bedingten Entlassung führen, jedoch können nachfolgende Verurteilungen doppelte Sanktionen zur Folge haben.

Der Besitz von mehr als 30g kann Dir eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und ein Bußgeld von bis zu $5.000 einbringen.

In Sachen medizinisches und/oder Freizeit-Cannabis in Pennsylvania sind uns für die (nähere) Zukunft keine möglichen Gesetzesänderungen bekannt.