Rezept für doppelt infundierte Guacamole


Rezept für doppelt infundierte Guacamole

Avocado ist ein Superfood mit jeder Menge Aminosäuren, Proteine und einer großen Portion Ballaststoffe. Mithilfe der Zugabe von Cannabis fügst Du den nützlichen Eigenschaften der Avocado noch eine weitere hinzu, um eine doppelt infundierte Guacamole zu erhalten! So erhältst Du alle gesundheitlich nützlichen Eigenschaften einer Avocado, während Du gleichzeitig die Wirkung unseres Lieblingskrauts genießen kannst.

Wir haben für dieses Rezept angereichertes Olivenöl verwendet, aber auch etwas frisches Cannabis hinzugefügt, was eine hervorragende Möglichkeit darstellt, das Beste aus einer Sorte mit vielen Terpenen, wie z.B. Lemon Haze, herauszuholen. Bei der niedrigen Backtemperatur bleibt die Mehrheit der Terpene erhalten und der Geschmack Deiner Guacamole wird verstärkt.

Wenn Du das Rezept zuhause ausprobieren möchtest, solltest Du sicherstellen, dass Du Dich mit der richtigen Dosierung essbarer Cannabisprodukte auskennst, da ihre Wirkung potenter als ein Joint oder Bong-Kopf sein kann. Stelle außerdem sicher, dass jeder, dem Du dieses Gericht servierst, weiß, dass es sich um eine Guacamole mit Cannabis handelt.

ZUTATEN

  • 3 EL mit Cannabis angereichertes Olivenöl
  • 4 Avocados, geschält, entkernt und zerdrückt
  • 6 EL Limettensaft
  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • ⅓ Tasse Koriander, fein gehackt
  • 4g zerkleinertes Cannabis
  • 2 Pflaumentomaten, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt

WAHLWEISE

  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL grobes Salz
  • 1 TL Paprikapulver

ZUBEHÖR

  • Backblech
  • Backpapier
  • Mittelgroße Rührschüssel
  • Frischhaltefolie

ZUBEREITUNG

  1. Zunächst einmal musst Du das zerkleinerte Cannabis auf einem gleichmäßig mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Heize den Ofen auf 110° C vor. Gib das Backblech mit dem zerkleinerten Cannabis für 45 Minuten in den Ofen.
  2. Während Dein Cannabis decarboxyliert wird, kannst Du die restlichen Zutaten in einer mittelgroßen Rührschüssel miteinander vermengen. Zu diesem Zeitpunkt kannst Du eine, alle oder eine Kombination der optionalen Zutaten hinzugeben. Die Auswahl der verwendeten Gewürze ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Die Mengen können auch angepasst werden, abhängig davon, wie würzig oder dominant bestimmte Aromen sein sollen.
  3. Wenn das Cannabis decarboxyliert ist, rühre es in die Avocado-Mischung ein.
    Decke die Schale mit Frischhaltefolie ab und stelle sie vor dem Servieren mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.
  4. Wenn Du die angereicherte Guacamole für später aufbewahren möchtest, solltest Du das Ganze in kleinere luftdichte Lebensmittelbehälter umfüllen, ehe Du sie in den Kühlschrank stellst.